A Windows XP forum. XPdiskussion

Zurück   Home » XPdiskussion forum » Windows XP » Multimedia
Site Map Home Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Web Partners

Mute per Tastenkombination?



 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt January 2nd 05, 06:33 PM
Michael Reck
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Mute per Tastenkombination?

Hallo allerseits,

ich will den PC per Tastenkombination stumm schalten, Mute ein und aus.
Dabei dachte ich an ein Icon im Startmenü, das ich mit der Tastenkombi
belege. Meine Soundkarte bietet das nicht.
Gibt es da was allgemeines?

bye
Micha

Ads
  #2  
Alt January 2nd 05, 08:57 PM
Peter Schultz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard



"Michael Reck" schrieb:

Hallo allerseits,

ich will den PC per Tastenkombination stumm schalten, Mute ein und aus.
Dabei dachte ich an ein Icon im Startmenü, das ich mit der Tastenkombi
belege. Meine Soundkarte bietet das nicht.
Gibt es da was allgemeines?

bye
Micha

Meinst du den Media Player?
F8 - stumm
F9 - leiser
F10 - lauter

Gruß Peter
  #3  
Alt January 2nd 05, 10:24 PM
Wolfgang Behrendt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Michael,

"Michael Reck" tackerte:

ich will den PC per Tastenkombination stumm schalten, Mute ein und aus.
Dabei dachte ich an ein Icon im Startmenü, das ich mit der Tastenkombi
belege.


Du hast vergessen, mitzuteilen, welches Betriebssystem Du benutzt.
Unter Windows XP (bei 98 war das auch schon so, glaube ich) gibt es in
der Systemsteuerung "Sounds und Audiogeräte". Gleich auf der ersten
Registerkarte (Lautstärke) kannst Du anklicken

1. Ton aus
2. Lautstärkeregelung in Taskleiste anzeigen.

Aktiviere mal die 2. Option. Dann hast Du neben der Uhr irgendwo ein
Icon für die Lautstärke. Wenn man dies mit der linken Maustaste einmal
anklickt, erscheint ein ganz kleines Fenster mit Schieberegler, zur
Regulierung der Lautstärke. Unten links ist die Option zur
Deaktivierung des Tons.

Einschalten dann auf gleichem Wege. :-)

Das ist zwar mehr, als ein Tastendruck. Aber die ganzen
Tastenbelegungen muss man sich ja auch erst mal merken, oder? Und was
sind schon zwei Mausklicks? :-)

Gruß, Wolfgang

--
**Antworten bitte nur in die News-Group posten. Danke :-)**
Übrigens:
Ich bin verantwortlich für das, was ich sage und schreibe,
nicht für das, was Du verstehst oder wie Du es auslegst. :-D
  #4  
Alt January 3rd 05, 07:33 AM
Michael Reck
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Morgen Wolfgang,

Du hast vergessen, mitzuteilen, welches Betriebssystem Du benutzt.


Siehe Gruppenname: ...windowsxp...
Sorry, aber was sollte ich da noch extra schreiben? Ich verwende Windows
XP Professional Deutsch.

Das ist zwar mehr, als ein Tastendruck.


Siehst Du, alle Arbeit umsonst. Mir ging es nur um eine
Tastenkombination.

Und was
sind schon zwei Mausklicks? :-)


Dazu muß man dieses nie auffindbare, schreckliche Teil erstmal finden
und in die Hand nehmen. In der Zeit bin ich mit 'ner Tastenkombination
längst fertig.

Aber danke für die Mühe, leider nicht getroffen.

bye
Micha

  #5  
Alt January 3rd 05, 07:34 AM
Michael Reck
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin Peter,

Meinst du den Media Player?


Nein, alles. Den Hauptregler sozusagen.

bye
Micha
  #6  
Alt January 3rd 05, 09:16 AM
Wolfgang Behrendt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Michael,

"Michael Reck" tackerte:

Du hast vergessen, mitzuteilen, welches Betriebssystem Du benutzt.


Siehe Gruppenname: ...windowsxp...
Sorry, aber was sollte ich da noch extra schreiben? Ich verwende Windows
XP Professional Deutsch.


Tschullijung, schau mal auf die Uhrzeit. :-)

Das ist zwar mehr, als ein Tastendruck.


Siehst Du, alle Arbeit umsonst. Mir ging es nur um eine
Tastenkombination.


Ih weiß gar nicht, warum Du in dieser Art antwortest. Meinst Du
wirklich, dass es angebracht ist, die User zu verhöhnen, die Dir helfen
wollen

Trotzdem, neuer Versuch. --

Und was
sind schon zwei Mausklicks? :-)


Dazu muß man dieses nie auffindbare, schreckliche Teil erstmal finden
und in die Hand nehmen. In der Zeit bin ich mit 'ner Tastenkombination
längst fertig.


Du arbeitest also nur mit Tastatur und/oder Joystick und willst so eine
"Chef/Mutter kommt" - Möglichkeit?

Warum kaufst Du Dir dann nicht einfach eine Tastatur, auf der eine
Mute-Taste vorhanden ist? Auf meiner ist so etwas drauf und ich benutze
eigentliche ganz einfache Tastatur, ohne viel Schnick-Schnack. Die war
bei dem Komplettsystem schon dabei und hat mit Sicherheit nicht viel
Geld gekostet.

Solltest Du ein Notebook benutzen, müsstest Du auch mal auf Deine
Tastatur schauen. Auf meinem gibt es eine Taste "Fn". Dazu Taste "F5"
schaltet Ton an/aus.

Einfacher, als mit diesen beiden Möglichkeiten auf den Tastaturen wirst
Du es vermutlich nicht bekommen.

Du schaffst das auch mit Sicherheit nicht, selbst wenn Du eine
Möglichkeit für eine Tastenkombination finden solltest, dass dies dann
mit Drücken einer einzigen Taste funktioniert. Sagt ja auch der Name
bereits aus. :-)

Gruß, Wolfgang

--
**Antworten bitte nur in die News-Group posten. Danke :-)**
Übrigens:
Ich bin verantwortlich für das, was ich sage und schreibe,
nicht für das, was Du verstehst oder wie Du es auslegst. :-D
  #7  
Alt January 3rd 05, 09:34 AM
Wolfgang Behrendt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Michael,

"Michael Reck" tackerte:

Aber danke für die Mühe, leider nicht getroffen.


Vergessen: Vielleicht kann man Dir auch in dieser NG helfen
news:microsoft.public.de.german.scripting.wsh

Gruß, Wolfgang

--
**Antworten bitte nur in die News-Group posten. Danke :-)**
Übrigens:
Ich bin verantwortlich für das, was ich sage und schreibe,
nicht für das, was Du verstehst oder wie Du es auslegst. :-D
  #8  
Alt January 3rd 05, 11:12 AM
Siegfried Spantig
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Michael Reck" schrieb:

Dazu muß man dieses nie auffindbare, schreckliche Teil erstmal finden
und in die Hand nehmen. In der Zeit bin ich mit 'ner Tastenkombination
längst fertig.


Versuche doch mal folgendes:

,----(Lautstärke per Tastatur regeln)
|
| Von Laptops und USB-Tastaturen mit zusätzlichen Spezialtasten kennen
| Sie die recht praktische Funktion, die Lautstärke unter Windows einfach
| per Tastatur zu regeln. An Ihrem PC hängt aber eine gewöhnliche
| PS/2-Tastatur ohne Möglichkeit, Soundausgabe oder Ähnliches mit einem
| Tastendruck zu steuern. Was bei Laptops und erweiterten Tastaturen
| funktioniert, klappt unter Windows 2000 und XP auch mit jeder
| gewöhnlichen PS/2-Tastatur. Denn die Auswertung der Funktionen einer
| Taste ist eine reine Windows-Angelegenheit. Das Betriebssystem reagiert
| auf den Scancode, den eine Taste liefert, wenn sie gedrückt wird. Das
| gilt ohne Ausnahme auch für die erweiterten Funktionen bei
| Spezialtastaturen - hier liegen ebenfalls die Scancode von
| PS/2-Tastaturen zugrunde. Dem System ist es dabei egal, ob die Eingabe
| auf einer Standard- oder USB-Tastatur kommt. In jedem Fall wird der
| Scancode als vordefinierter, PS/2-konformer Code an Windows übergeben,
| damit das Betriebssystem weiß, was bei einem Tastendruck geschehen soll.
|
| Wie erzielt man nun mit einer gewöhnlichen PS/2-Tastatur eine
| Lautstärkeregelung per Tastendruck? Windows 2000 und XP bieten die
| Voraussetzung dafür: Einen programmierbaren Tastaturfilter, mit dem
| sich Tasten umbelegen lassen. Programmierbar bedeutet in diesem Fall,
| dass sich über einen Registry-Eintrag Tasten-Scancodes beliebig
| miteinander vertauschen lassen.
|
| Wenn Ihre gewöhnliche Tastatur nicht über Spezialtasten für die
| Lautstärkeregelung verfügt, belegen Sie nach diesem Prinzip einfach
| selten benötigte Tasten um. Dazu ein Anwendungsbeispiel: Die linke
| [Win]-Taste (zwischen [Strg] und [Shift]) soll die Lautstärke
| verringern, die gegenüberliegende [Win]-Taste soll sie steigern. Damit
| die hin und wieder recht praktische [Win]-Taste aber nicht ganz
| verdrängt wird, soll die so gut wie nie benutzte [Rollen]-Taste am
| oberen Rand der Tastatur ihre Aufgabe übernehmen.
|
| So geht's: Melden Sie sich mit Administratorrechten am System an,
| starten Sie Regedit, und öffnen Sie den Schlüssel
|
| HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Contro l\Keyboard Layout
| Verwechseln Sie den Schlüssel nicht mit dem direkt darunter, der fast
| identisch lautet, aber ein «s» am Ende hat. In «Keyboad Layout»
| erstellen Sie den neuen Binärwert «Scancode Map» . Nach einem
| Doppelklick auf den neuen Wert tragen Sie hier diesen Binärwert ein:
|
| 0000000000000000040000005BE0460030E05CE02EE05BE000 000000
| Diese hexadezimalen Daten müssen exakt stimmen!
|
| Anschließend ist erst ein Windows-Neustart nötig. Die neue
| Tastenbelegung gilt dann für alle Benutzer des Systems. Ab jetzt können
| Sie die Lautstärke mit den beiden [Win]-Tasten steuern und auf Wunsch
| im Dialogfeld der Lautstärkeregelung von Windows die Änderungen an den
| Reglern in Echtzeit verfolgen.
|
| Ein zweites Beispiel: Ebenfalls selten genutzt wird die
| [Kontextmenü]-Taste auf der rechten Seite der Tastatur, zwischen [Win]
| und [Strg]. Wenn Ihnen der Verzicht auf diese Funktion nicht schwer
| fällt, können Sie der Taste eine Funktion zum Stummschalten zuordnen:
| Mit dem etwas längeren Binärwert
|
| 00000000000000000500000000005BE0460030E05CE02EE05B E020E05DE000000000
| fungiert diese Taste als Ein- und Ausschalter de Soundausgabe, die
| [Win]-Tasten als Lautstärkeregler und [Rollen] als neue Windows-Taste.
| Um wieder die ganz normale Tastenbelegung zu nutzen, löschen Sie den
| Registry-Wert «Scancode Map» und starten den Rechner neu.
|
| PC-Welt 2003/3, 226f
|
`----



HTH

Siggi
--
Der Reiseführer Per Anhalter durch die Galaxis sagt folgendes zum
Thema Fliegen: Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu
fliegen. Der Trick besteht darin, daß man lernt, wie man sich auf den
Boden schmeißt, aber daneben. [Douglas Adams]
  #9  
Alt January 3rd 05, 12:27 PM
Peter Schultz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard



"Wolfgang Behrendt" schrieb:

Hallo Michael,

"Michael Reck" tackerte:

Du hast vergessen, mitzuteilen, welches Betriebssystem Du benutzt.


Siehe Gruppenname: ...windowsxp...
Sorry, aber was sollte ich da noch extra schreiben? Ich verwende Windows
XP Professional Deutsch.


Tschullijung, schau mal auf die Uhrzeit. :-)

Das ist zwar mehr, als ein Tastendruck.


Siehst Du, alle Arbeit umsonst. Mir ging es nur um eine
Tastenkombination.


Ih weiß gar nicht, warum Du in dieser Art antwortest. Meinst Du
wirklich, dass es angebracht ist, die User zu verhöhnen, die Dir helfen
wollen

Trotzdem, neuer Versuch. --

Und was
sind schon zwei Mausklicks? :-)


Dazu muß man dieses nie auffindbare, schreckliche Teil erstmal finden
und in die Hand nehmen. In der Zeit bin ich mit 'ner Tastenkombination
längst fertig.


Du arbeitest also nur mit Tastatur und/oder Joystick und willst so eine
"Chef/Mutter kommt" - Möglichkeit?

Warum kaufst Du Dir dann nicht einfach eine Tastatur, auf der eine
Mute-Taste vorhanden ist? Auf meiner ist so etwas drauf und ich benutze
eigentliche ganz einfache Tastatur, ohne viel Schnick-Schnack. Die war
bei dem Komplettsystem schon dabei und hat mit Sicherheit nicht viel
Geld gekostet.

Solltest Du ein Notebook benutzen, müsstest Du auch mal auf Deine
Tastatur schauen. Auf meinem gibt es eine Taste "Fn". Dazu Taste "F5"
schaltet Ton an/aus.

Einfacher, als mit diesen beiden Möglichkeiten auf den Tastaturen wirst
Du es vermutlich nicht bekommen.

Du schaffst das auch mit Sicherheit nicht, selbst wenn Du eine
Möglichkeit für eine Tastenkombination finden solltest, dass dies dann
mit Drücken einer einzigen Taste funktioniert. Sagt ja auch der Name
bereits aus. :-)

Gruß, Wolfgang



Ist das wieder ein Roman

Peter
  #10  
Alt January 3rd 05, 01:55 PM
Michael Reck
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hey Siegfried,

das klingt vielversprechnend. Ich teste!

bye
Micha
 




Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:29 PM Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2004-2020 XPdiskussion.
The comments are property of their posters.