A Windows XP forum. XPdiskussion

Zurück   Home » XPdiskussion forum » Windows XP » Sonstiges
Site Map Home Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Web Partners

Minutenlange Prozessorlast bei 100%



 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt September 17th 06, 02:31 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Holger Plath
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 1
Standard Minutenlange Prozessorlast bei 100%

Hallo,

seit Tagen beobachte ich bei meinem Toshiba-Notebook folgendes Phänomen:

Nach dem Booten steht der Rechner nach knapp einer Minute fast komplett
still. Schaut man sich den Taskmanger an, sieht man, daß mehrere Instanzen
des "svchost" gestartet sind, was ja auch "normal" ist.

Ein "svchost"-Prozess (mit der PID 720) beginnt dann aber plötzlich
Speicher zu ziehen (von 19 MB auf über 90 MB) und die Prozessorlast geht
auf 99% hoch. Dies dauert dann mehrere Minuten an. Danach "beruhigt" sich
der Task wieder, startet aber in nicht nachvollziehbaren Zeitabständen
erneut :-(

Ich habe bereits Adaware, SpyBot und auch NOD suchen lassen, aber nix
gefunden. Auch ein Abschalten aller Autostart-Einträge brachten keinen
Erfolg. Es scheint also fast, daß es sich um einen XP-eigenen Task handelt.

Wer hat einen Tipp für das Problem?

Schnes WE - Holger
--
Erstellt mit Operas revolutionärem E-Mail-Modul: http://www.opera.com/mail/
Ads
  #2  
Alt September 17th 06, 10:28 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
numéro 6
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 1
Standard Minutenlange Prozessorlast bei 100%

Hallo !
Dieses Problem kommt von einem bug im WindowsUpdate.
Im moment scheint es nur eine Lösung zu geben : automatisches Update
deaktivieren.
Mehr infos unter http://support.microsoft.com/kb/914810/en-us
mfg
numero6


"Holger Plath" a écrit dans le message de news:
[email protected]
Hallo,

seit Tagen beobachte ich bei meinem Toshiba-Notebook folgendes Phänomen:

Nach dem Booten steht der Rechner nach knapp einer Minute fast komplett
still. Schaut man sich den Taskmanger an, sieht man, daß mehrere Instanzen
des "svchost" gestartet sind, was ja auch "normal" ist.

Ein "svchost"-Prozess (mit der PID 720) beginnt dann aber plötzlich
Speicher zu ziehen (von 19 MB auf über 90 MB) und die Prozessorlast geht
auf 99% hoch. Dies dauert dann mehrere Minuten an. Danach "beruhigt" sich
der Task wieder, startet aber in nicht nachvollziehbaren Zeitabständen
erneut :-(

Ich habe bereits Adaware, SpyBot und auch NOD suchen lassen, aber nix
gefunden. Auch ein Abschalten aller Autostart-Einträge brachten keinen
Erfolg. Es scheint also fast, daß es sich um einen XP-eigenen Task
handelt.

Wer hat einen Tipp für das Problem?

Schnes WE - Holger
--
Erstellt mit Operas revolutionärem E-Mail-Modul:
http://www.opera.com/mail/



 




Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
100% Prozessorlast beim kopieren einer Datei ??? ZieglerCh Sonstiges 2 January 12th 06 12:24 PM


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:33 AM Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2004-2018 XPdiskussion.
The comments are property of their posters.