A Windows XP forum. XPdiskussion

Zurück   Home » XPdiskussion forum » Windows XP » Sonstiges
Site Map Home Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Web Partners

USB Stick bootable



 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt June 8th 08, 02:05 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Gerd Schweizer
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 136
Standard USB Stick bootable

Jetzt suche ich schon eine Weile mit XP nach einem Weg, einen USB Stick
bootable einzurichten. In der DOS Welt gab es ja noch den sys Befehl.
Irgendwo habe ich vielleicht noch ein FD, mit der ich sys ausführen
könnte, aber ob damit ein USB Stick gefunden wird?
Nachdem Notebooks wohl immer weniger mit FD ausgestattet werden, ist das
vielleicht auch für andere von Interesse.
Hat jemand einen Tipp, Link oder sowas?
--
Liebe Grüße, Gerd
Satelliten FAQ, PC-Tipps, Katzen, Mopped, Garten, Heimwerken:
http://www.satgerd.de/
Ads
  #2  
Alt June 8th 08, 02:15 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Maximilian Schmidt[_3_]
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 127
Standard USB Stick bootable

"Gerd Schweizer" schrieb:
Jetzt suche ich schon eine Weile mit XP nach einem Weg, einen USB
Stick bootable einzurichten. [...]
Hat jemand einen Tipp, Link oder sowas?


Mit XP-Boardmitteln AFAIK nicht möglich. Aber suche mal nach der
Software "HP USB Disk Storage Format Tool".

Grüße, Maximilian Schmidt

  #3  
Alt June 8th 08, 02:57 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Wolfgang Springsguth
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 569
Standard USB Stick bootable


"Gerd Schweizer" schrieb

Jetzt suche ich schon eine Weile mit XP nach einem Weg, einen USB Stick
bootable einzurichten.



Hallo Gerd,

schau Dir das mal an:
http://www.netzwelt.de/news/74014-wi...k-starten.html

Habe ich beim Kramen gefunden, macht _mir_ einen soliden Eindruck.
Probiert habe ich das noch nicht, steht auf meinem Plan nach
Abschluß der Camping-Saison 2008.


HTH, HAND und CU von

springi aus Cottbus

  #4  
Alt June 9th 08, 02:42 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Gerd Schweizer
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 136
Standard USB Stick bootable

Maximilian Schmidt schrieb:

Mit XP-Boardmitteln AFAIK nicht möglich. Aber suche mal nach der
Software "HP USB Disk Storage Format Tool".

Danke, Maximilian, das Programm hat mir jetzt die command.com, io.sys
und msdos.sys draufgeschrieben. Beim Bootversuch sagt er aber, keine
Systemdisk. Autoexec.bat oder sowas ist doch zum Booten nicht zwingend
notwendig, oder?

--
Liebe Grüße, Gerd
Satelliten FAQ, PC-Tipps, Katzen, Mopped, Garten, Heimwerken:
http://www.satgerd.de/
  #5  
Alt June 9th 08, 02:43 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Gerd Schweizer
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 136
Standard USB Stick bootable

Wolfgang Springsguth schrieb:

schau Dir das mal an:
http://www.netzwelt.de/news/74014-wi...k-starten.html

Habe ich beim Kramen gefunden, macht _mir_ einen soliden Eindruck.
Probiert habe ich das noch nicht, steht auf meinem Plan nach
Abschluß der Camping-Saison 2008.


Danke Wolfgang, soweit wollte ich nicht gehen. Eigentlich möchte ich nur
den Memtest draufbringen.


--
Liebe Grüße, Gerd
Satelliten FAQ, PC-Tipps, Katzen, Mopped, Garten, Heimwerken:
http://www.satgerd.de/
  #6  
Alt June 9th 08, 03:28 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Maximilian Schmidt[_3_]
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 127
Standard USB Stick bootable

"Gerd Schweizer" schrieb:
Beim Bootversuch sagt er aber, keine
Systemdisk. Autoexec.bat oder sowas ist doch zum Booten nicht zwingend
notwendig, oder?


Ja, welche Dateien benötigt werden, hängt von dem jeweiligen Image ab.
Ich habe das "HP USB Disk Storage Format Tool" bzgl. bootfähige
USB-Sticks schon erfolgreich im Einsatz gesehen - mit dem Tool ist es
eigentlich sehr einfach. Entscheident ist natürlich auch die
USB-Boot-Option im BIOS des Mainboards. Wenn die Hardware das nicht
kann, hilft auch ein bootfähiger USB-Stick leider nicht. Die Meldung
"keine Systemdisk" wundert mich, da in Deutsch. Wenn dein Bios auf
Deutsch eingestellt ist, wird sie wohl vom Bios her rühren. Also darauf
deuten, dass das Mainboard gar nicht vom USB-Stick anfängt zu booten.
Wenn sie von der USB-Bootdiskette her rührt, verwende mal eine
Standard-MS-Dos-Diskette wie folgt:

Eine Vorgehensweise:
Leg eine Diskette ein, und formatiere sie mit "MS-DOS-Startdiskette
erstellen" (Rechtsklick auf den Laufwerksbuchstaben, wohl A:,
formatieren) oder lege eine sicher funktionierende andere
DOS-Startdiskette ein. Starte das besagte Tool von HP und wähle "Create
a DOS startup disk" mit "using DOS system files located at" gleich A:\
.. Während der Formatierung wird auf der Diskette zugegriffen. Nach der
Formatierung befinden sich die versteckten Systemdateien COMMAND.COM,
IO.SYS und MSDOS.SYS auf dem Datenträger. Die Existenz dieser Dateien
deutet aber nicht auf die Bootfähigkeit hin, sondern da geschieht noch
mehr, wozu es eben ja solche Tools braucht. Wie auch immer: mit einem
derart erstellten Stick / Laufwerk kann man booten, wenn es das
Mainboard erlaubt. Über autoexec.bat und config.sys könnte man Dinge wie
CD-Rom-Treiber oder Tastaturlayout noch einstellen.

Auf neueren Mainboards ist in der Regel der Punkt "USB" in der
Bootreiheinfolge einstellbar. Viel Erfolg.

Grüße, Maximilian Schmidt

  #7  
Alt June 9th 08, 03:33 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Alfred Lederer
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 98
Standard USB Stick bootable

Gerd Schweizer wrote:
Maximilian Schmidt schrieb:

Mit XP-Boardmitteln AFAIK nicht möglich. Aber suche mal nach der
Software "HP USB Disk Storage Format Tool".

Danke, Maximilian, das Programm hat mir jetzt die command.com, io.sys
und msdos.sys draufgeschrieben. Beim Bootversuch sagt er aber, keine
Systemdisk. Autoexec.bat oder sowas ist doch zum Booten nicht zwingend
notwendig, oder?


Nur als Anhaltspunkt, dann bin ich wieder weg. Das Bios muß vom USB-Stick
booten können. Was ich da an Files sehe, ist normales DOS. Dann mußt Du mit
FAT32 oder FAT formatieren.

Und ab wieder an den Tropf.
Gruß Fredl

  #8  
Alt June 9th 08, 03:37 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Alfred Lederer
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 98
Standard USB Stick bootable

Alfred Lederer wrote:
Gerd Schweizer wrote:
Maximilian Schmidt schrieb:

Mit XP-Boardmitteln AFAIK nicht möglich. Aber suche mal nach der
Software "HP USB Disk Storage Format Tool".

Danke, Maximilian, das Programm hat mir jetzt die command.com, io.sys
und msdos.sys draufgeschrieben. Beim Bootversuch sagt er aber, keine
Systemdisk. Autoexec.bat oder sowas ist doch zum Booten nicht
zwingend notwendig, oder?


Nur als Anhaltspunkt, dann bin ich wieder weg. Das Bios muß vom
USB-Stick booten können. Was ich da an Files sehe, ist normales DOS.
Dann mußt Du mit FAT32 oder FAT formatieren.

Und ab wieder an den Tropf.
Gruß Fredl


Sorry, altes Kriegsleiden. Ich meinte "Was ich da an Files sehe, ist evtl.
normales DOS".

  #9  
Alt June 9th 08, 04:31 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Wolfgang Springsguth
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 569
Standard USB Stick bootable


"Gerd Schweizer" schrieb

Wolfgang Springsguth schrieb:
http://www.netzwelt.de/news/74014-wi...k-starten.html



Danke Wolfgang, soweit wollte ich nicht gehen. Eigentlich möchte ich nur
den Memtest draufbringen.



Hallo Gerd,

IMO ist 'Memtest' nur FD-geeignet, da es als Image alle erforderlichen
Boot- und Prüfroutinen enthält. Es ist _mir_ nicht gelungen, dieses
Tools auf meiner Diagnose- und Reparatur-CD mit unterzubringen :-((

Solltest Du eine solche Lösung finden, wäre eine Information hier an
das Forum hilfreich.

Mein PC hat glücklicherweise noch ein internes FD-LW :-)

Vielleicht kannst Du Dir allerlei Kopfstände ersparen, wenn Du Dir
ein USB-FD zulegst?


HTH, HAND und CU von

springi aus Cottbus



  #10  
Alt June 10th 08, 03:56 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Ingo Steinbuechel
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 556
Standard USB Stick bootable

Hallo Wolfgang,

"Wolfgang Springsguth" springicb(affe)web.de schrieb:

IMO ist 'Memtest' nur FD-geeignet, da es als Image alle erforderlichen
Boot- und Prüfroutinen enthält. Es ist _mir_ nicht gelungen, dieses
Tools auf meiner Diagnose- und Reparatur-CD mit unterzubringen :-((


und wofür meinst Du, sind dann die ISO- und USB-Downloads [1] gedacht?

Gruß Ingo

[1] http://www.memtest.org/#downiso

--
Bitte nicht per Mail, sondern nur in der NG antworten. Danke.
 




Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Festplatte bootable kopieren Chris Fischer Hardware 2 January 7th 07 11:46 AM
CD bootable machen? Dag Haeddenskjoeld Sonstiges 20 July 27th 06 04:15 PM
USB Stick K.D.Hillebrand Sonstiges 1 September 13th 05 10:36 AM
XP und USB-Stick [email protected] Sonstiges 3 September 8th 05 05:46 PM
usb stick Heiko Krieger Hardware 3 February 20th 05 12:00 AM


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:14 PM Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2004-2018 XPdiskussion.
The comments are property of their posters.