A Windows XP forum. XPdiskussion

Zurück   Home » XPdiskussion forum » Windows XP » Sonstiges
Site Map Home Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Web Partners

MBR sichern mit TrueImage



 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt June 22nd 10, 02:04 AM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Uwe Buschhorn[_3_]
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 185
Standard MBR sichern mit TrueImage

Werner Tann schrieb:

Weil Clonen die Platte sektorweise kopiert, während Images immer
Teilkopien der Platte sind, bezogen auf deren Partitionen, inkl. oder
exkl. MBR.


Beim Imaging einer Platte wird schon auch sektorweise gesichert. Der
Unterschied ist, daß beim Imaging die Platte oder Partition erstmal in
einer Datei landet, während beim Klonen sofort der lauffähige Klon zur
Verfügung steht.

Grüße,


--
Uwe Buschhorn
Ads
  #12  
Alt June 22nd 10, 07:22 AM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Lupus Goebel
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 31
Standard MBR sichern mit TrueImage

Tach,

Am 17.06.2010 23:31 schrieb Uwe Buschhorn:

Sollte ich nun den MBR auch wiederherstellen? Kann das evt. auch Nachteile
haben? Wie macht ihr das?

Acronis schweigt sich dazu leider aus...


Hast Du nachgefragt, oder meinst Du damit im Supportbereich steht
darüber nix?

Ich bin bisher immer sehr gut beraten worden von denen, wenn man sich
persönlich dort meldet.

--
MfG - Lupus Goebel
Der Sumpf- Morasthobbybastler und Anfaenger mit
Wissensdurst (http://www.lupusdw.de http://foto.lupusdw.de)
Urlaub macht man in Irland: http://www.eaglesnest-bb.com/
  #13  
Alt June 22nd 10, 11:11 AM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Werner Tann
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 240
Standard MBR sichern mit TrueImage

Uwe Buschhorn schrieb:

Beim Imaging einer Platte wird schon auch sektorweise gesichert. Der
Unterschied ist, daß beim Imaging die Platte oder Partition erstmal in
einer Datei landet


Na, und das macht eben den Unterschied. *Wo* das Image auf der
Zielplatte landet, ist nicht ausgemacht. Insofern ist es kein
Sektorkopieren von - nach. Beim Clonen landet die Partition wieder in
den ensprechenden Sektoren der Zielplatte.

Das Imagen stelle ich mir vor wie Dateien einer Diskette zippen und
woanders wieder auspacken. Das Clonen ist das Kopieren der Diskette
(nicht der Dateien). Dann hat man auch alle Dateien wieder auf der
Zieldisk. Aber die Dateien waren dem Kopiervorgang wurscht, er hat
Sektor um Sektor kopiert und so - "ungewollt" - auch Dateien
übertragen. Clonen ist das klassische Kopieren, bei dem man den
Kopiervorgang grafisch beobachten konnte als anwachsende Pünktchenzahl
(Sektoren) auf dem Zieldatenträger.
  #14  
Alt June 22nd 10, 11:39 AM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Ulrich F. Heidenreich
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 30
Standard MBR sichern mit TrueImage

Werner Tann in :

Uwe Buschhorn schrieb:

Beim Imaging einer Platte wird schon auch sektorweise gesichert. Der
Unterschied ist, daß beim Imaging die Platte oder Partition erstmal in
einer Datei landet


Na, und das macht eben den Unterschied.


Rein sprachliche Spitzfindigkeiten! Wenn ich ein Image einer Platte
mache, habe ich das, was Du "Clonen" nennst. Wenn ich das Image einer
Partition mache, habe ich das, was Du "Image" nennst"

Linuxversierte können Dir das auch Hand von "dd" erklären:

dd if=/dev/hdb of=/pfad/wo/das/Image/hin/soll/hdb-Image.img

vs.

dd if=/dev/hda6 of=/pfad/wo/das/Image/hin/soll/hda6-Image

Beides sind Image-Erstellungen!

CU!
Ulrich
--
In 6 Monaten und 3 Tagen ist Weihnachten
Wir muessen draussen bleiben: aioe.org-, Googlegroups-
und mixmin-Poster, sowie Namenlose und Adressfaelscher.
Stellt euch vor, es ist Dienstag und keiner geht hin!
  #15  
Alt June 22nd 10, 12:13 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Uwe Buschhorn[_3_]
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 185
Standard MBR sichern mit TrueImage

Werner Tann schrieb:

Na, und das macht eben den Unterschied. *Wo* das Image auf der
Zielplatte landet, ist nicht ausgemacht.


Bei einem vollständigen Image der Festplatte ist das sehr wohl ausgemacht,
es handelt sich dann um ein exaktes Abbild. Genau wie beim Klonen auch.


Das Imagen stelle ich mir vor wie Dateien einer Diskette zippen und
woanders wieder auspacken.


nope, ganz andere Baustelle. Zippen ist nur kopieren und komprimieren auf
Dateiebene.


Das Clonen ist das Kopieren der Diskette
(nicht der Dateien).


Beim Klonen wird sektorweise kopiert, genau wie beim Imaging auch. Nur das
Zielmedium ist ein anderes.

Grüße,


--
Uwe Buschhorn
  #16  
Alt June 22nd 10, 02:33 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Rainer Ullrich
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 2.049
Standard MBR sichern mit TrueImage

Uwe Buschhorn wrote:
Werner Tann schrieb:

Na, und das macht eben den Unterschied. *Wo* das Image auf der
Zielplatte landet, ist nicht ausgemacht.


Bei einem vollständigen Image der Festplatte ist das sehr wohl ausgemacht,
es handelt sich dann um ein exaktes Abbild. Genau wie beim Klonen auch.


Jain.


Das Imagen stelle ich mir vor wie Dateien einer Diskette zippen und
woanders wieder auspacken.


nope, ganz andere Baustelle. Zippen ist nur kopieren und komprimieren auf
Dateiebene.


Jow


Das Clonen ist das Kopieren der Diskette (nicht der Dateien).


Beim Klonen wird sektorweise kopiert, genau wie beim Imaging auch. Nur das
Zielmedium ist ein anderes.


Ne, da ist jetzt was falsch in meinen Augen.

Ein Image ist erstmal ein Abbild. Ein genaues Abbild. Das sagt noch nichts
aus, wie es abgebildet wird, Hauptsache, es wird beim Restoren genauso
wieder hergestellt. Der Unterschied von einem Image zu einer Kopie ist
eben, dass im Image auch detailliert die Filesystemstruktur mit gesichert
werden.

Ein Image muss daher nicht zwangsläufig eine sektorweise Kopie sein. Früher
war es so, heute ist es eher die Ausnahme, als die Regel. Acronis versucht
beim Imaging erstmal das Filesystem zu erkennen und und erstellt dann ein
Image auf Basis des Filesystems. Das hat auch den Vorteil, dass dieses
Image später auch wieder einfach im laufenden Betriebssystem gemountet werden
und wie ein "normales" Filesystem benutzt werden kann. Das geht mit einem
sektorweise erzeugtem Image nicht.

Acronis erstellt die Image nur dann mit sektorweisem Inhalt, wenn es entweder
das zu sichernde Filesystem nicht erkennt (und daher nicht weiß, wie es ge-
sichert werden muß) oder der User den Haken gesetzt hat, dass sektorweise
gesichert werden soll.

Und unter Clonen versteht man das Erzeugen einer 1:1 Kopie des Originals
auf die gleiche Art Datenträger/Format, also z.B. von Festplatte auf Fest-
platte.

Happy computing!
[email protected]

--
Universal-Tool für Fritzboxen ......... http://www.rainerullrich.de/rukt - Neu
SP3 mit wenigen Klicks integrieren .... http://www.rainerullrich.de/sp3
Unnötige Files vom PC löschen ......... http://www.rainerullrich.de/cp
Was ist ToFu .......................... http://de.wikipedia.org/wiki/TOFU
  #17  
Alt June 22nd 10, 03:44 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Ulrich F. Heidenreich
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 30
Standard MBR sichern mit TrueImage

Uwe Buschhorn in :

Beim Klonen wird sektorweise kopiert, genau wie beim Imaging auch. Nur das
Zielmedium ist ein anderes.


ACK.

https://wiki.archlinux.de/index.php?title=Image-Erstellung_mit_dd&
(Runterscrollen bis "Festplattenimages") beschreibt das eigentlich
recht gut und selbst für einen Windoof-User recht verständlich.

Clonen ist dagegen das, was weiter unten "Festplattenreplikation"
genannt wird.

CU!
Ulrich
--
In 6 Monaten und 3 Tagen ist Weihnachten
Wir muessen draussen bleiben: aioe.org-, Googlegroups-
und mixmin-Poster, sowie Namenlose und Adressfaelscher.
Stellt euch vor, es ist Dienstag und keiner geht hin!
  #18  
Alt June 22nd 10, 03:58 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Uwe Buschhorn[_3_]
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 185
Standard MBR sichern mit TrueImage

Rainer Ullrich schrieb:

Und unter Clonen versteht man das Erzeugen einer 1:1 Kopie des Originals
auf die gleiche Art Datenträger/Format, also z.B. von Festplatte auf Fest-
platte.


Das Klonen ist ein Echtzeitprozess - es hängt eine Quellplatte und eine
Zielplatte physikalisch an einem Controller und wenig später sind beide
Platten exakt identisch.

Beim Imaging wird auch geklont - nur wird hier die Quellplatte in einen
Dateicontainer (Imagedatei) verfrachtet und erstmal abgespeichert. Aus
diesem Container kann zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt eine
beliebige Anzahl von Klonen der Quellplatte erstellt werden.

Das ist der ganze Unterschied.

Und bei Programmen wie TrueImage gibt es dann noch viele nützliche Dinge,
wie das inkrementelle Erweitern des Image, was die Sache als täglichen
Backup tauglich macht.

Grüße,



--
Uwe Buschhorn
  #19  
Alt June 22nd 10, 04:09 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Helmut Hullen
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 334
Standard MBR sichern mit TrueImage

Hallo, Uwe,

Du meintest am 22.06.10:

Und unter Clonen versteht man das Erzeugen einer 1:1 Kopie des
Originals auf die gleiche Art Datenträger/Format, also z.B. von
Festplatte auf Fest- platte.


Das Klonen ist ein Echtzeitprozess - es hängt eine Quellplatte und
eine Zielplatte physikalisch an einem Controller und wenig später
sind beide Platten exakt identisch.


Schlicht falsch.
Klonen erlaubt auch den Zwischenschritt über eine Datei. Ist u.a. im
forensischen Bereich üblich.

Viele Gruesse!
Helmut

  #20  
Alt June 22nd 10, 04:23 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Uwe Buschhorn[_3_]
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 185
Standard MBR sichern mit TrueImage

Helmut Hullen schrieb:

Klonen erlaubt auch den Zwischenschritt über eine Datei. Ist u.a. im
forensischen Bereich üblich.


Das wäre dann ein Image, Du Experte.


Grüße,


--
Uwe Buschhorn
 




Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
TrueImage als Benutzer ausführen? Uwe Buschhorn[_3_] Sonstiges 2 January 29th 10 01:17 PM
TrueImage und defekte Sektoren Jürgen Hölzl Sonstiges 11 October 26th 08 02:18 PM
Acronis TrueImage 9.0 Frank Mayer Sonstiges 7 October 7th 07 08:02 PM
Probleme mit TrueImage 7 Horst Stolz Applications 4 September 27th 05 07:21 PM
Abbild bei Acronis TrueImage 8 Norbert Geister Sonstiges 5 July 23rd 05 12:50 PM


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:38 PM Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2004-2018 XPdiskussion.
The comments are property of their posters.