A Windows XP forum. XPdiskussion

Zurück   Home » XPdiskussion forum » Windows XP » Networking
Site Map Home Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Web Partners

Lan Platte, NAS oder NDAS



 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt October 2nd 07, 10:47 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.networking
Ingo Behrens
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 48
Standard Lan Platte, NAS oder NDAS

Moin Moin

Ich habe ein WLAN lan System und will eine USB / Lan-Platte einbinden
(die noch zu kaufen ist), und will wissen welche und ob das überhaupt geht.

Im Erdgeschoss eine Fritzbox 1770 als WLAN-DSL-Modem und Router, kein PC
direkt angeschlossen, soll auch nicht verändert werden.
Im 1. Stock auch eine Fritzbox 7170, die als Accesspoint arbeitet und an
der per Lan zwei PCs und per WLan ein Notebook angeschlossen ist.

Weiterhin ist über den USB-Anschluss des AP ein USB-Hub angeschlossen,
an dem ich einen Scänner und eine kleine 80 GB Platte habe. läuft am AP
nur mit USB 1.1 aber bin zufrieden, weil alle PCs darauf zugreifen
können, zwar nicht gleichzeitig, aber damit können wir leben.

Ich möchte eine größere Platte anschließen auf die alle zugreifen können
(Medien, Backup etc, d.h. ca 500 GB:
Frage,
1. können Platten mit LAN-Schnittstelle direkt an den Router
angeschlossen werden?
2.wenn ja, NAS oder NDAS?
3. was heißt NAS und NDAS das eigentlich bzw. was ist besser?

Ich will nicht einen PC die ganze Zeit als Server laufen haben, daher
obige Überlegung.

Ideen?
--
Viele Grüße

Ingo Behrens
http://www.xing.com/go/invita/3323636
Ads
  #2  
Alt October 3rd 07, 09:26 AM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.networking
Ralf Breuer
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 10.142
Standard Lan Platte, NAS oder NDAS

Ingo Behrens schrieb:

Hallo Ingo,

Ich möchte eine größere Platte anschließen auf die alle zugreifen
können (Medien, Backup etc, d.h. ca 500 GB:
Frage,
1. können Platten mit LAN-Schnittstelle direkt an den Router
angeschlossen werden?


Ja.

2.wenn ja, NAS oder NDAS?
3. was heißt NAS und NDAS das eigentlich bzw. was ist besser?


Guckst Du hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/NDAS

Ich empfehle NAS. Das spart die Treiberinstallation auf allen Computern und
alle Benutzer können gleichzeitig zugreifen.

--
Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

  #3  
Alt October 3rd 07, 10:54 AM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.networking
Thomas Einzel[_2_]
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 17
Standard Lan Platte, NAS oder NDAS

Ingo Behrens schrieb am 02.10.2007 22:47:
Moin Moin

Ich habe ein WLAN lan System und will eine USB / Lan-Platte einbinden
(die noch zu kaufen ist), und will wissen welche und ob das überhaupt geht.


Schau dir mal NAS von Synology und QNAP an (links s.u.), die haben
einige einigermaßen schnelle und teilweise auch leise Platten bzw.
NAS-Gehäuse im Portfolio. Die meisten davon können ihren Platten sogar
bei Inaktivität herunterfahren, womit z.B. einige NAS von Buffalo
angeblich Probleme haben (googlen...) Energie und Krachfrage.
....
Weiterhin ist über den USB-Anschluss des AP ein USB-Hub angeschlossen,
an dem ich einen Scänner und eine kleine 80 GB Platte habe. läuft am AP
nur mit USB 1.1 aber bin zufrieden, weil alle PCs darauf zugreifen
können, zwar nicht gleichzeitig, aber damit können wir leben.


USB 1.1 und Filezugriff ist nicht optimal, auch dass du nur via WLAN
zugreifen willst ist weniger gut, ich hoffe es ist wenigstens ein 54Mbit
Brutto WLAN (oft nicht mehr als 20Mbit/s netto) Und alle Clients im Netz
teilen sich die WLAN Bandbreite eines Access Points auch noch.

Ich möchte eine größere Platte anschließen auf die alle zugreifen können
(Medien, Backup etc, d.h. ca 500 GB:
Frage,
1. können Platten mit LAN-Schnittstelle direkt an den Router
angeschlossen werden?


Du meinst vermutlich an den switch eines (Kombi)-Routers? Ja.
Ein extra Ethernet Interface eines Routers wird nicht nötig sein, wäre
allerdings möglich.

2.wenn ja, NAS oder NDAS?
3. was heißt NAS und NDAS das eigentlich bzw. was ist besser?


NAS, siehe Antwort von Ralf, NDAS möchtest du vermutlich nicht
http://de.wikipedia.org/wiki/NDAS#Funktionalit.C3.A4t

ein Vertreter von NDAS
http://www.netgear.de/Produkte/Multi...101/index.html

NAS sind universeller (Betriebssystem unabhängig), könnte für ein Media
Player wichtig sein) und arbeiten zum Netz wie ein kleiner Fileserver.

Viele können CIFS/SMB und FTP, einige auch NFS und AFP (Apple).
Mediaserver (UPnP, Twonky, Slimserver), Webserver, Torrent Clients
u.v.a.m. vervollständigen die Featureliste vieler NAS. Trotzdem haben
sparsame Vertreter dieser Art z.B. nur ca. 15W Betrieb und ca. 7W
Spindown, einige brauchen nicht mal einen Lüfter.
Beispiel: http://www.qnap.de/pro_detail_hardware.asp?p_id=77

Ich will nicht einen PC die ganze Zeit als Server laufen haben, daher
obige Überlegung.


Ack. Schau doch mal:
http://www.qnap.de/
http://www.synology.de/
http://www.buffalo-technology.com/pr...twork-storage/
....
http://geizhals.at/deutschland/?cat=gehhdnas&sort=artikel&bpmax=&asuch=LAN+3.5&as d=on&filter=+Angebote+anzeigen+&pixonoff=on

Thomas
  #4  
Alt October 4th 07, 03:31 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.networking
Ingo Behrens
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 48
Standard Lan Platte, NAS oder NDAS

Hallo Thomas

....

Weiterhin ist über den USB-Anschluss des AP ein USB-Hub angeschlossen,
an dem ich einen Scänner und eine kleine 80 GB Platte habe. läuft am
AP nur mit USB 1.1 aber bin zufrieden, weil alle PCs darauf zugreifen
können, zwar nicht gleichzeitig, aber damit können wir leben.


USB 1.1 und Filezugriff ist nicht optimal,

Jep, Daher auch meine Frage nach dem Anschluss an LAN

auch dass du nur via WLAN

Nur ein Notebook (meiner Tochter) und das hauptsächlich für Musik und
Foto-Dateien. Mein Berufs- und Privat-PC sind per Lan an die Fritzbox
7170 (vermutlich tatsächlich ein switch eines (Kombi)-Routers)

zugreifen willst ist weniger gut, ich hoffe es ist wenigstens ein 54Mbit
Brutto WLAN (oft nicht mehr als 20Mbit/s netto) Und alle Clients im Netz
teilen sich die WLAN Bandbreite eines Access Points auch noch.

Beim WLan tatsächlich 54MBit brutto fürs Lan eben 100 Mbit brutto.

2.wenn ja, NAS oder NDAS?
3. was heißt NAS und NDAS das eigentlich bzw. was ist besser?


NAS, siehe Antwort von Ralf, NDAS möchtest du vermutlich nicht
http://de.wikipedia.org/wiki/NDAS#Funktionalit.C3.A4t

scheint so (Sorry, auf Wikipedia zu suchen bin ich nicht gekommen)


NAS sind universeller (Betriebssystem unabhängig), könnte für ein Media
Player wichtig sein) und arbeiten zum Netz wie ein kleiner Fileserver.

Genau das suche ich und schneller als USB 1.1 ist das LAN glaube ich
allemal, zumal dann immer nur ein PC (bei besagter Fritzbox) darauf
zugreifen kann.


Viele können CIFS/SMB und FTP, einige auch NFS und AFP (Apple).

....
Eine so ausführliche Antwort habe ich gar nicht erwartet.
....
http://geizhals.at/deutschland/?cat=gehhdnas&sort=artikel&bpmax=&asuch=LAN+3.5&as d=on&filter=+Angebote+anzeigen+&pixonoff=on

oder auch
http://computer.search.ebay.de/lan-n...MEFSRCHQ3aSRCH

Ist es richtig, das NAS-HDs nur FAT32 formatiert sein können?


--
Viele Grüße

Ingo Behrens
http://www.xing.com/go/invita/3323636
  #5  
Alt October 4th 07, 04:14 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.networking
Ralf Breuer
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 10.142
Standard Lan Platte, NAS oder NDAS

Ingo Behrens schrieb:

Ist es richtig, das NAS-HDs nur FAT32 formatiert sein können?


Nein. Ein NAS-System läuft oft/meist unter Linux und hat vermutlich ein
ext3-System, aber das braucht Dich nicht zu interessieren. Hauptsache es
läuft ;-)

--
Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

  #6  
Alt October 4th 07, 05:58 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.networking
Thomas Einzel[_2_]
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 17
Standard Lan Platte, NAS oder NDAS

Ingo Behrens schrieb am 04.10.2007 15:31:
....
NAS sind universeller (Betriebssystem unabhängig), könnte für ein
Media Player wichtig sein) und arbeiten zum Netz wie ein kleiner
Fileserver.

Genau das suche ich und schneller als USB 1.1 ist das LAN glaube ich
allemal, zumal dann immer nur ein PC (bei besagter Fritzbox) darauf
zugreifen kann.


Da du offenbar keinen Gigabitport am Switch hast, kannst du dich in der
NAS Mittelklasse umsehen (mit ausgenutztem 100Mbit/s). Ich empfehle dir
vor dem Kauf deines Wunschgerätes diesbezüglich noch einem ausführlich
nachzulesen, viele NAS sind sehr langsam.
....
Ist es richtig, das NAS-HDs nur FAT32 formatiert sein können?


Nein, auf vielen NAS läuft irgendein Linux Derivat und man bekommt z.B.
nur ein Webinterface (ggf. + Telnet) zu sehen. Auf welchem Filesystem
die NAS Platte läuft ist doch für z.B. SMB-shares relativ egal, man
sieht es nicht. Bei meinen ist es IIRC ext2.

Thomas
 




Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
XP pro (oder W2k pro oder Vista) als reiner Fileserver / NAS im privaten Netz? Bernd Leutenecker Networking 2 July 31st 07 04:51 PM
Erste Platte S-ATA, zweite Platte S-ATA Sianturi Saleh Hardware 3 August 13th 06 09:50 AM
Wie aus einer bestehenden SATA-Platte und einer neuen Platte ein RAID 1 machen? Matthias Fick Hardware 5 January 13th 06 06:15 PM
WIN XP bootet von SATA Platte nur nach Warmstart, Kaltstart findet Platte nicht Tom Langner Hardware 1 June 24th 05 08:18 PM
defektes XP aus zweiter RAID/Platte oder Backup wiederherstellen Michael Kensy Hardware 3 January 6th 05 04:38 PM


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:53 PM Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2004-2018 XPdiskussion.
The comments are property of their posters.