A Windows XP forum. XPdiskussion

Zurück   Home » XPdiskussion forum » Windows XP » Sonstiges
Site Map Home Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Web Partners

MsMpEng.exe verursacht hohe Prozessorlast



 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt January 22nd 10, 11:03 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Andreas Rieger[_2_]
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 19
Standard MsMpEng.exe verursacht hohe Prozessorlast

Hallo,
eigentlich fand ich ja die MS Security Essentials, die ich seit
dem 10.01.10 verwende, nicht schlecht, zumal auch tägliche
Updates stattfinden und .
Gewundert hat mit jedoch immer der Alarmton meines Prozessors,
der beim (zu) heiß werden ertönt.
Heute konnte ich -endlich- den zu den Essentials gehörenden o.g.
Prozeß als Übeltäter feststellen.
Na, eigentlich ein Teil des MS-Defenders, der jedoch in die
Essentials integriert wurde (wie ich meine, gelesen zu haben).

Egal, ob ich im Internet bin, ein Movie sehe oder mich auch nur
im Verzeichnisbaum im Explorer intensiv bewege: der o.g. Prozeß
nimmt blitzschnell über 50% der Prozessorleistung in Anspruch;
zwar immer nur relativ kurz, dafür um so intensiver, so dass meine
CPU-Temperatur an die 65° kommt.

Den Defender hatte ich immer schon, erst nach der Installation von
den Essentials ist das Problem aufgetreten.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
Gibt es außer "PC-Abschalten" Lösungshinweise?
XPSP2, Pentium4 3,2GHz, 3GB

Danke
(o: andreas



Ads
  #2  
Alt January 22nd 10, 11:30 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
André Grafe
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 20
Standard MsMpEng.exe verursacht hohe Prozessorlast

Am 22.01.2010 23:03, schrieb Andreas Rieger:
Hallo,
eigentlich fand ich ja die MS Security Essentials, die ich seit
dem 10.01.10 verwende, nicht schlecht, zumal auch tägliche
Updates stattfinden und .
Gewundert hat mit jedoch immer der Alarmton meines Prozessors,
der beim (zu) heiß werden ertönt.
Heute konnte ich -endlich- den zu den Essentials gehörenden o.g.
Prozeß als Übeltäter feststellen.
Na, eigentlich ein Teil des MS-Defenders, der jedoch in die
Essentials integriert wurde (wie ich meine, gelesen zu haben).

Egal, ob ich im Internet bin, ein Movie sehe oder mich auch nur
im Verzeichnisbaum im Explorer intensiv bewege: der o.g. Prozeß
nimmt blitzschnell über 50% der Prozessorleistung in Anspruch;
zwar immer nur relativ kurz, dafür um so intensiver, so dass meine
CPU-Temperatur an die 65° kommt.

Den Defender hatte ich immer schon, erst nach der Installation von
den Essentials ist das Problem aufgetreten.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
Gibt es außer "PC-Abschalten" Lösungshinweise?
XPSP2, Pentium4 3,2GHz, 3GB

Danke
(o: andreas



Das gleiche Problem hatte ich auch, nicht die hohe Temperatur, mein
Prozessorlüfter arbeitet ordentlich, aber besonders wenn ich im Explorer
Ordner mit vielen Bildern öffnete fror der Rechner regelrecht ein. Auch
beim Verschieben von Bildern in einen anderen Ordner. Die Prozessorlast
erreicht mitunter über mehrere Minuten 100%. Als ich letztens eine
Neuinstallation machen musste habe ich dann auf MSE verzichtet.
XP home SP3 AMD Athlon(tm) 64X2 Dual Core Prozessor 5200+ 2,71GHz 3,5GB RAM

MfG, André

--
André Grafe
01239Dresden 51°00'27.10 N 13°47'43.02 E
http://www.boincstats.com/signature/user_1323769.gif
  #3  
Alt January 22nd 10, 11:35 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Roland Schneider
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 15
Standard MsMpEng.exe verursacht hohe Prozessorlast

CPU Kühler reinigen oder festschrauben könnte auch eine Lösung sein.

Gruß Roland


  #4  
Alt January 23rd 10, 12:24 AM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Andreas Rieger[_2_]
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 19
Standard MsMpEng.exe verursacht hohe Prozessorlast

Roland wrote:
CPU Kühler reinigen oder festschrauben könnte auch eine Lösung sein.


Hallo Roland,
nein daran liegts mit Sicherheit nicht. Habe gerade alle Hardware in
ein neues Gehäuse komplett umgebaut; das neue Heim hat sogar Front-und
Heckbelüfung; dem Prozessor wird mit einem Artic-Cooling-Teil Frischluft
spendiert. Nur klarstellend: bin kein Gamer! Nur Heimanwendungen und
häufig im Netz.
Gruß
(o: andreas

  #5  
Alt January 23rd 10, 12:26 AM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Andreas Rieger[_2_]
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 19
Standard MsMpEng.exe verursacht hohe Prozessorlast

André wrote:
....
wenn ich im
Explorer Ordner mit vielen Bildern öffnete fror der Rechner
regelrecht ein. Auch beim Verschieben von Bildern in einen anderen
Ordner. Die Prozessorlast erreicht mitunter über mehrere Minuten
100%.


fast so isses!
(o: andreas

  #6  
Alt January 23rd 10, 08:20 AM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Ottmar Freudenberger
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 3.645
Standard MsMpEng.exe verursacht hohe Prozessorlast

"Andreas Rieger" schrieb:

Gibt es außer "PC-Abschalten" Lösungshinweise?
XPSP2, Pentium4 3,2GHz, 3GB


Hm, "möglicherweise" tritt das Problem nicht auf Systemen auf, welche
das SP3 installiert haben. Ab spätestens Juli diesen Jahres wird es
Pflicht, da dann der Support von Microsoft für Windows XP SP2 ausläuft,
es also keine Sicherheitsupdates mehr dafür geben wird.

Ansonsten kann natürlich auch eine (erstaunlich sauber) verlaufende
Deinstallation von MSE und deren anschließender Neuinstallation helfen.
Ich gehe davon aus, dass *keine* weitere "Sicherheitssoftware" im
Hintergrund läuft.

Bye,
Freudi
--
Macht euer Windows sicherer: http://windowsupdate.microsoft.com - jetzt!
http://www.microsoft.com/germany/sicherheit/
Infos zu aktuellen Patches für Windows 7 und WinXP: http://patch-info.de

  #7  
Alt January 23rd 10, 06:49 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Andreas Rieger[_2_]
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 19
Standard MsMpEng.exe verursacht hohe Prozessorlast

Ottmar wrote:
....
Ansonsten kann natürlich auch eine (erstaunlich sauber) verlaufende
Deinstallation von MSE und deren anschließender Neuinstallation
helfen. Ich gehe davon aus, dass *keine* weitere
"Sicherheitssoftware" im Hintergrund läuft.


Hallo Freudi,
Du gehtst richtig davon aus ;-))
Mein Avira hatte ich unmittelbar vor der Installation von MSE
deinstalliert.
Bin aber z.Zt. sowieso "im Umbruch"; meine Win7 CD liegt schon
neben dem PC.
Nach "never change a runnign system" müsste die egentlich auch
dort liegen bleiben; kurz: ich trau mich noch nicht so richtig ...
Daher an dem Prob mit MSE eigentlich nur noch temporäres Interesse.
Unter Win7 wird das Problem vermutlich gegenstandslos.

Gruß
(o: andreas

  #8  
Alt January 23rd 10, 07:34 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Ottmar Freudenberger
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 3.645
Standard MsMpEng.exe verursacht hohe Prozessorlast

"Andreas Rieger" schrieb:

Unter Win7 wird das Problem vermutlich gegenstandslos.


Das ist es bei den allermeisten auch unter Windows XP (SP3).
Es könnte übrigens auch der Treiber für die Grafikkarte sein - nein,
das ist kein Scherz.

Bye,
Freudi
--
Macht euer Windows sicherer: http://windowsupdate.microsoft.com - jetzt!
http://www.microsoft.com/germany/sicherheit/
Infos zu aktuellen Patches für Windows 7 und WinXP: http://patch-info.de

  #9  
Alt January 23rd 10, 07:55 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
André Grafe
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 20
Standard MsMpEng.exe verursacht hohe Prozessorlast

Am 23.01.2010 19:34, schrieb Ottmar Freudenberger:
"Andreas schrieb:

Unter Win7 wird das Problem vermutlich gegenstandslos.


Das ist es bei den allermeisten auch unter Windows XP (SP3).
Es könnte übrigens auch der Treiber für die Grafikkarte sein - nein,
das ist kein Scherz.

Bye,
Freudi


Nein, es ist genauso ein Problem bei XP home SP3, immer wenn man einen
Ordner mit vielen Dateien, besonders Bildern, öffnet, steigt die
Prozessorlast schlagartig an. Es ist beim Blick in den Taskmanager
MsMpEng.exe, die für mehrere Minuten bis zu 100% Prozessorlast
verursacht. Wenn man dann einige Bilder in einen anderen Ordner
verschieben will geht das Ganze von vorne los. Es kommt sogar vor das
MSE aussteigt, das Symbol im Tray wird rot mit Kreuzchen und es
erscheint eine Sicherheitswarnung. Nach ein paar Minuten verschwindet
diese und das Symbol wird wieder normal.

MfG, André

--
André Grafe
01239Dresden 51°00'27.10 N 13°47'43.02 E
http://www.boincstats.com/signature/user_1323769.gif
  #10  
Alt January 23rd 10, 08:18 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Roland Schneider
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 15
Standard MsMpEng.exe verursacht hohe Prozessorlast


"André Grafe" schrieb im Newsbeitrag
...
Freudi


Nein, es ist genauso ein Problem bei XP home SP3, immer wenn man einen
Ordner mit vielen Dateien, besonders Bildern, öffnet, steigt die
Prozessorlast schlagartig an. Es ist beim Blick in den Taskmanager
MsMpEng.exe, die für mehrere Minuten bis zu 100% Prozessorlast verursacht.
Wenn man dann einige Bilder in einen anderen Ordner verschieben will geht
das Ganze von vorne los. Es kommt sogar vor das MSE aussteigt, das Symbol
im Tray wird rot mit Kreuzchen und es erscheint eine Sicherheitswarnung.
Nach ein paar Minuten verschwindet diese und das Symbol wird wieder
normal.


Also bei meinem XP SP3 passiert das nicht.


 




Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Prozessorlast regeln Hajo[_2_] Sonstiges 10 July 24th 09 09:27 PM
Warum verursacht derIndex-Dienst hohe CPU-Auslastung? me Sonstiges 1 June 6th 09 10:04 PM
keine Prozessorlast und System hängt Georg Gerber Sonstiges 2 October 22nd 08 10:29 PM
Suche Programm für Prozessorlast-Begrenzung Carsten Beckermann Applications 0 November 18th 06 11:38 AM
Minutenlange Prozessorlast bei 100% Holger Plath Sonstiges 1 September 17th 06 10:28 PM


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:37 PM Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2004-2017 XPdiskussion.
The comments are property of their posters.