A Windows XP forum. XPdiskussion

Zurück   Home » XPdiskussion forum » Windows XP » Networking
Site Map Home Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Web Partners

Druckerfreigabe



 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt April 11th 05, 04:08 PM
Richard Fonfara
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Druckerfreigabe

Hi ho,

meinen Drucker Canon i250 habe ich als i250 auf meinem XP Prof. SP2
freigegeben. Auf einem anderen Rechner, der unter SuSE 9.0 läuft, sehe
ich nach Klick auf "Lokales Netzwerk" im KDE meinen XP-Rechner und dort
eine Freigabe namens print$. Die hat ein Unterverzeichnis namens "color"
mit Dateien, die auf ICM enden. Dann noch ein Unterverzeichnis namens
w32x86 mit 2 weiteren Unterverzeichnissen namens 3 und canoni250f027.
Diese enthalten Dateien mit allen möglichen Endungen, z. B DLL.

Ist das so in Ordnung oder ist da was faul?

Übrigens kann ich den Drucker vom Linux-Rechner aus nicht ansprechen;
vielleicht hat das ja damit was zu tun. Ich versuche ihn unter Samba
anzusprechen und habe auch auf dem XP-Rechner die Unix-Druckdienste
installiert, weiß aber nicht, wie ich ihn vom Linux-Rechner aus
ansprechen soll. Ich verwende Turboprint, weil SuSE den Drucker nicht
unterstützt. Aber ich weiß nicht, was ich als Verbindung eingeben soll:
Windows-Netzwerk, Netware-Netzwerk, Netzwerkdrucker, Socket,
IPP-Netzwerk, andere (CUPS URI).

Und dann müssen Pfade ausgefüllt werden, aber wie? smb:\\Tolle
Runde\Arbeitsrechner\i250? Dasselbe mit /-Slashs? Auch auf der Website
von Turboprint finde ich keine Hilfe, eine E-Mail an den Support wurde
nicht beantwortet. Hauptsache, die haben von mir Geld für die Lizenz
gekriegt.

Ich plage mich noch mit einem Samba-Kurs rum, aber bis jetzt habe ich
noch keinen Erfolg gehabt.

Kennt sich hier vielleicht jemand aus und wäre so nett, mir zu helfen?
Vielen Dank im Voraus.

Freundliche Grüße

Richard
Ads
  #2  
Alt April 11th 05, 07:16 PM
Ralf Breuer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Richard Fonfara schrieb:

Hallo Richard,

meinen Drucker Canon i250 habe ich als i250 auf meinem XP Prof. SP2
freigegeben. Auf einem anderen Rechner, der unter SuSE 9.0 läuft, sehe
ich nach Klick auf "Lokales Netzwerk" im KDE meinen XP-Rechner und
dort eine Freigabe namens print$. Die hat ein Unterverzeichnis namens
"color" mit Dateien, die auf ICM enden. Dann noch ein
Unterverzeichnis namens w32x86 mit 2 weiteren Unterverzeichnissen
namens 3 und canoni250f027. Diese enthalten Dateien mit allen
möglichen Endungen, z. B DLL.

Ist das so in Ordnung oder ist da was faul?


das ist in Ordnung. In print$ können Treiber hinterlegt werden. Die
Druckerfreigabe erscheint dort nicht.

Übrigens kann ich den Drucker vom Linux-Rechner aus nicht ansprechen;
vielleicht hat das ja damit was zu tun. Ich versuche ihn unter Samba
anzusprechen und habe auch auf dem XP-Rechner die Unix-Druckdienste
installiert, weiß aber nicht, wie ich ihn vom Linux-Rechner aus
ansprechen soll. Ich verwende Turboprint, weil SuSE den Drucker nicht
unterstützt.


Das scheint ein GDI-Drucker zu sein. Das geht nur mit Zusatztool.

Aber ich weiß nicht, was ich als Verbindung eingeben
soll: Windows-Netzwerk, Netware-Netzwerk, Netzwerkdrucker, Socket,
IPP-Netzwerk, andere (CUPS URI).


Windows-Netzwerk

Und dann müssen Pfade ausgefüllt werden, aber wie? smb:\\Tolle
Runde\Arbeitsrechner\i250? Dasselbe mit /-Slashs?


smb://Arbeitsgruppe/Name-XP-Rechner/i250

--
Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://learn.to/quote
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

  #3  
Alt April 11th 05, 10:41 PM
Richard Fonfara
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ralf Breuer schrieb:
Richard Fonfara schrieb:

Hallo Richard,



Übrigens kann ich den Drucker vom Linux-Rechner aus nicht ansprechen;
vielleicht hat das ja damit was zu tun. Ich versuche ihn unter Samba
anzusprechen und habe auch auf dem XP-Rechner die Unix-Druckdienste
installiert, weiß aber nicht, wie ich ihn vom Linux-Rechner aus
ansprechen soll. Ich verwende Turboprint, weil SuSE den Drucker nicht
unterstützt.



Das scheint ein GDI-Drucker zu sein. Das geht nur mit Zusatztool.

Aber ich weiß nicht, was ich als Verbindung eingeben
soll: Windows-Netzwerk, Netware-Netzwerk, Netzwerkdrucker, Socket,
IPP-Netzwerk, andere (CUPS URI).



Windows-Netzwerk

Und dann müssen Pfade ausgefüllt werden, aber wie? smb:\\Tolle
Runde\Arbeitsrechner\i250? Dasselbe mit /-Slashs?



smb://Arbeitsgruppe/Name-XP-Rechner/i250

Bei Windows-Netzwerk musste ich eine Tabelle mit Passwort, IP-Adresse,
Rechnername usw. ausfüllen. Es klappte aber trotzdem nicht. Meldung:

Unable to connect to SAMBA host ... ERROR: cli_session_request() failed...

Sagt das jemand was?

Müsste nicht in der Netzwerkumgebung des XP-Rechners der freigegebene
Drucker auftauchen? Tut er bei mir jedenfalls nicht.

Ich hab auch schon mal in der mime.types und mime.convs die # vor
"application/octet-stream..." weggenommen und hinzugefügt, aber das
war's auch nicht.

Freundliche Grüße

Richard
  #4  
Alt April 12th 05, 08:51 AM
Ralf Breuer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Richard Fonfara schrieb:

[..Turboprint..]


Windows-Netzwerk
smb://Arbeitsgruppe/Name-XP-Rechner/i250


Bei Windows-Netzwerk musste ich eine Tabelle mit Passwort, IP-Adresse,
Rechnername usw. ausfüllen. Es klappte aber trotzdem nicht. Meldung:
Unable to connect to SAMBA host ... ERROR: cli_session_request()
failed...


Benutzername und Passwort müssen einem XP-Benutzer entsprechen, der auf den
Netzwerkdrucker Zugriff hat. Und der Drucker muss natürlich freigegeben
sein.

Müsste nicht in der Netzwerkumgebung des XP-Rechners der freigegebene
Drucker auftauchen? Tut er bei mir jedenfalls nicht.


Wenn Du mit XP schaust, ja. Wenn Du mit Linux schaust, nein.

Ich hab auch schon mal ...


keine Ahnung, wovon Du schreibst.

--
Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://learn.to/quote
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

  #5  
Alt April 12th 05, 11:32 AM
Richard Fonfara
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ralf Breuer schrieb:
Richard Fonfara schrieb:


Benutzername und Passwort müssen einem XP-Benutzer entsprechen, der auf
den Netzwerkdrucker Zugriff hat. Und der Drucker muss natürlich
freigegeben sein.


Ist bei mir der Fall. Jeder darf drucken. In der Firewall ist die Datei-
und Druckerfreigabe unter "Ausnahmen" mit einem Häkchen versehen. In den
Eigenschaften der LAN-Verbindung hat die Datei- und Druckerfreigabe
ebenfalls ein Häkchen.

Müsste nicht in der Netzwerkumgebung des XP-Rechners der freigegebene
Drucker auftauchen? Tut er bei mir jedenfalls nicht.



Wenn Du mit XP schaust, ja. Wenn Du mit Linux schaust, nein.


Wie geschrieben: In der Netzwerkumgebung von XP finde ich die
Druckerfreigabe nicht.

Freundliche Grüße

Richard
  #6  
Alt April 12th 05, 11:51 AM
Ralf Breuer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Richard Fonfara schrieb:

Wie geschrieben: In der Netzwerkumgebung von XP finde ich die
Druckerfreigabe nicht.


Auf dem Rechner, auf dem er freigegeben ist? Dann ist er nicht freigegeben.
Systemsteuerung, Drucker und Faxgeräte. Hat der Drucker eine Hand unter dem
Symbol?

--
Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://learn.to/quote
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

  #7  
Alt April 12th 05, 02:04 PM
Richard Fonfara
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ralf Breuer schrieb:
Richard Fonfara schrieb:

Wie geschrieben: In der Netzwerkumgebung von XP finde ich die
Druckerfreigabe nicht.



Auf dem Rechner, auf dem er freigegeben ist? Dann ist er nicht
freigegeben. Systemsteuerung, Drucker und Faxgeräte. Hat der Drucker
eine Hand unter dem Symbol?

Hat er.

Gruß
Richard
  #8  
Alt April 12th 05, 03:19 PM
Ralf Breuer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Richard Fonfara schrieb:

Auf dem Rechner, auf dem er freigegeben ist? Dann ist er nicht
freigegeben. Systemsteuerung, Drucker und Faxgeräte. Hat der Drucker
eine Hand unter dem Symbol?


Hat er.


Start, Ausführen, cmd
net view \\127.0.0.1
sagt was?

--
Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://learn.to/quote
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

  #9  
Alt April 12th 05, 06:19 PM
Richard Fonfara
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ralf Breuer schrieb:
Richard Fonfara schrieb:

Auf dem Rechner, auf dem er freigegeben ist? Dann ist er nicht
freigegeben. Systemsteuerung, Drucker und Faxgeräte. Hat der Drucker
eine Hand unter dem Symbol?



Hat er.



Start, Ausführen, cmd
net view \\127.0.0.1
sagt was?

Freigegebene Ressourcen auf \\127.0.0.1

Zum Arbeiten und zur Entspannung

Freigabename Typ Verwendet als Kommentar

------------------------------------------------
Freigabe Platte
i250 Drucker Canon i250
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.


Gruß

Richard
  #10  
Alt April 12th 05, 08:17 PM
Ralf Breuer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Richard Fonfara schrieb:

net view \\127.0.0.1


i250 Drucker Canon i250


schön, und jetzt das ganze nochmal mit
net view \\XP-Computername

--
Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://learn.to/quote
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

 




Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Netzwerk mit Druckerfreigabe mit Prof und Home möglich Netzwerkprobleme mit XP Home Networking 6 February 22nd 05 08:35 AM
Druckerfreigabe Problem - Anzahl Clients Andreas Hasler Networking 3 January 25th 05 08:23 AM


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:29 PM Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2004-2018 XPdiskussion.
The comments are property of their posters.