A Windows XP forum. XPdiskussion

Zurück   Home » XPdiskussion forum » Windows XP » Hardware
Site Map Home Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Web Partners

Mehrere Partitionen zusammenführen zu einer



 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt February 16th 05, 04:41 PM
Sandra Will
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Mehrere Partitionen zusammenführen zu einer

Hallo!

Zwecks flexblerer Aufteilung der Datenmenge möchte ich zwei Partionen
derselben Festplatte wieder zusammenführen zu einer. Deaktivieren kann ich
sie in der Datenträgerverwaltung, aber nicht wieder der primären Partition
zuweisen.

Hinweise, wie ich das unter Windows ohne DOS-Kenntnisse hinbekomme, wäre mir
sehr lieb.

Danke im Voraus.


Ads
  #2  
Alt February 16th 05, 05:01 PM
Marcus Zwandula
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

--- Sandra Will schrieb [16.02.2005 17:41] ---
Hallo!

Zwecks flexblerer Aufteilung der Datenmenge möchte ich zwei Partionen
derselben Festplatte wieder zusammenführen zu einer. Deaktivieren kann ich
sie in der Datenträgerverwaltung, aber nicht wieder der primären Partition
zuweisen.

Hinweise, wie ich das unter Windows ohne DOS-Kenntnisse hinbekomme, wäre mir
sehr lieb.


Kopiere einfach den Inhalt von einer in die andere, lösche dann die
Partition und nutze ein Tool wie Acronis PartitionExpert oder
PartitionMagic, um die verbleibende auf volle Größe aufzublasen

--
Marcus Zwandula, Berlin
  #3  
Alt February 16th 05, 05:05 PM
Joachim Conrad
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Marcus,

Marcus Zwandula schrieb:

Zwecks flexblerer Aufteilung der Datenmenge möchte ich zwei Partionen
derselben Festplatte wieder zusammenführen zu einer. Deaktivieren
kann ich sie in der Datenträgerverwaltung, aber nicht wieder der
primären Partition zuweisen.

Hinweise, wie ich das unter Windows ohne DOS-Kenntnisse hinbekomme,
wäre mir sehr lieb.


Kopiere einfach den Inhalt von einer in die andere, lösche dann die
Partition und nutze ein Tool wie Acronis PartitionExpert oder
PartitionMagic, um die verbleibende auf volle Größe aufzublasen


....oder mit Bordmitteln á la "diskpart".

Tschau
Joachim
--
Joachim Conrad
Antworten bitte nur in der NG
Die genannte E-Mail Adresse existiert, die Eingänge werden
allerdings automatisch gelöscht.

  #4  
Alt February 16th 05, 05:59 PM
Sandra Will
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Joachim Conrad" schrieb im Newsbeitrag
...
Hallo Marcus,

...oder mit Bordmitteln á la "diskpart".


Hallo Joachim,

danke für Deine Antwort. Was aber heißt denn das genau? Wo finde ich das in
Windows XP? Bordmittel wären mir nämlich ganz lieb, da ich nicht erst Tools
installieren mag. Eine etwas ausführlichere Anleitung wäre für mich sehr
hilfreich. Danke nochmal im Voraus.

MfG

Sandra


  #5  
Alt February 16th 05, 06:38 PM
Joachim Conrad
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Sandra,

Sandra Will schrieb:

...oder mit Bordmitteln á la "diskpart".


danke für Deine Antwort. Was aber heißt denn das genau? Wo finde ich
das in Windows XP? Bordmittel wären mir nämlich ganz lieb, da ich
nicht erst Tools installieren mag. Eine etwas ausführlichere
Anleitung wäre für mich sehr hilfreich. Danke nochmal im Voraus.


Vorraussetzung ist erstmal, dass der freie Speicherplatz(die gelöschte
Partition) hinter deiner bestehenden Partition liegt und an ihr grenzt,
also nicht dass da noch eine weitere Partition dazwischen liegt und es
darf nicht die Start o. Systempartition sein, die du erweitern möchtest.

Dann folgendes:

Start-Ausführen-diskpart. Dann bekommst du ein Konsolenfenster mit
DISKPART als "Prompt". Dann gibst du ein "list disk"(ohne die "), so
erhälst du deine installierten Festplatten mit den Nummern angezeigt.
Dann wählst du via "select disk="Nr." den gewünschten Datenträger aus.
Dann erhälst du via "list partition" deine bestehenden Partitionen. Dann
wählst du via "select partition="Nr." deine zu vergrößende Partition
aus, dann extend size=(hier die Größe des freien Platzes in MB) und
fertig. Hört sich komplizierter an als es ist, aber denke daran, dass
die o.g. Vorraussetzungen stimmen.

HTH
Joachim


--
Joachim Conrad
Antworten bitte nur in der NG
Die genannte E-Mail Adresse existiert, die Eingänge werden
allerdings automatisch gelöscht.

  #6  
Alt February 16th 05, 07:21 PM
Jörg Steppan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Sandra Will schreibselte:

"Joachim Conrad"
...oder mit Bordmitteln á la "diskpart".


Nichts für ungut, aber wenn jemand hier fragt...

Hallo Joachim,

danke für Deine Antwort. Was aber heißt denn das genau? Wo finde ich das in


s.o.

Windows XP? Bordmittel wären mir nämlich ganz lieb, da ich nicht erst Tools
installieren mag. Eine etwas ausführlichere Anleitung wäre für mich sehr
hilfreich. Danke nochmal im Voraus.

MfG

Sandra


Hallo Sandra,

bei Tools wie "Partition Magic" muß nicht zwangsläufig "etwas"
installiert werden, sondern es reicht, wenn man mit den sogenannten
Notfalldisketten arbeitet und die gewünschte Änderung durchführt.

Gruß Jörg
  #7  
Alt February 16th 05, 08:20 PM
Joachim Conrad
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Jörg,

Jörg Steppan schrieb:

Nichts für ungut, aber wenn jemand hier fragt...


Hey, du Spielverderber.

bei Tools wie "Partition Magic" muß nicht zwangsläufig "etwas"
installiert werden, sondern es reicht, wenn man mit den sogenannten
Notfalldisketten arbeitet und die gewünschte Änderung durchführt.


.... aber kaufen muss man es erst. Einfache ja, aber das macht doch doch
keinen Spass.

@Sandra
Wenn es sich um einen Basisdatenträger handelt, musst du mein
beschriebenes Szenario via Wiederherstellungskonsole fahren.

Tschau
Joachim
--
Joachim Conrad
Antworten bitte nur in der NG
Die genannte E-Mail Adresse existiert, die Eingänge werden
allerdings automatisch gelöscht.

  #8  
Alt February 17th 05, 05:52 AM
Sandra Will
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Joachim Conrad" schrieb im Newsbeitrag
...

[...]
Vorraussetzung ist erstmal, dass der freie Speicherplatz(die
gelöschte Partition) hinter deiner bestehenden Partition liegt und an
ihr grenzt,


Das ist der Fall. Auf dieser physischen Festplatte sind nur die beiden
Partitionen. Beide sind außerdem leer.


also nicht dass da noch eine weitere Partition dazwischen liegt und
es darf nicht die Start o. Systempartition sein, die du erweitern
möchtest.


Nein, es handelt sich nicht um die Systempartition. Die besteht
komplett aus der zweiten Festplatte, die sich bei mir dummerweise I:
statt C: nennt (die PC-Zusammenbauer haben mir das blöder Weise so
eingerichtet und nun kann ich es nicht mehr ändern), was wohl zu
weiteren Fehlern führt, aber das ist ein Thema für einen neuen Thread,
denke ich.


Dann folgendes:

Start-Ausführen-diskpart. Dann bekommst du ein Konsolenfenster mit
DISKPART als "Prompt". Dann gibst du ein "list disk"(ohne die "), so
erhälst du deine installierten Festplatten mit den Nummern angezeigt.
Dann wählst du via "select disk="Nr." den gewünschten Datenträger
aus. Dann erhälst du via "list partition" deine bestehenden
Partitionen. Dann wählst du via "select partition="Nr." deine zu
vergrößende Partition aus, dann extend size=(hier die Größe des
freien Platzes in MB) und fertig. Hört sich komplizierter an als es
ist, aber denke daran, dass die o.g. Vorraussetzungen stimmen.


Das liest sich machbar. Ich werde es später ausprobieren. Danke
zunächst für die ausführliche Anleitung.

Gruß

Sandra

  #9  
Alt February 17th 05, 05:58 AM
Jörg Steppan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Joachim Conrad schreibselte:

Hi Jörg,

Jörg Steppan schrieb:

Nichts für ungut, aber wenn jemand hier fragt...


Hey, du Spielverderber.


Ätsch...

bei Tools wie "Partition Magic" muß nicht zwangsläufig "etwas"
installiert werden, sondern es reicht, wenn man mit den sogenannten
Notfalldisketten arbeitet und die gewünschte Änderung durchführt.


... aber kaufen muss man es erst. Einfache ja, aber das macht doch doch
keinen Spass.


Wieso kaufen? Mein Vater kommt auch immer und sagt "mach mir mal". Ihm
reichts, daß ich mal gekauft habe und will die Disks nicht mal sehen,
geschweige denn besitzen.

@Sandra
Wenn es sich um einen Basisdatenträger handelt, musst du mein


Was ist denn *das* schon wieder...;-))

beschriebenes Szenario via Wiederherstellungskonsole fahren.


Und wo finde ich *die*...;-))

ganz bösartitig an
Wie wird die Konsole an den PC angeschlossen?
ganz bösartitig aus

@Sandra - bitte nicht persönlich nehmen... aber leider eine
*regelmäßige* Erfahrung...

Tschau
Joachim


Gruß Jörg
  #10  
Alt February 17th 05, 06:00 AM
Sandra Will
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Jörg Steppan schrieb:

[...]
bei Tools wie "Partition Magic" muß nicht zwangsläufig "etwas"
installiert werden, sondern es reicht, wenn man mit den sogenannten
Notfalldisketten arbeitet und die gewünschte Änderung durchführt.


Disketten? Was ist das? ;-)

Sowas passt in meinen neuen Rechner nicht mehr rein. Ich kenne
Partition Magic nämlich, habe es sogar in einer älteren Variante da
(eben auf Disketten). Aber was nutzt mir das ohne das entsprechende
Laufwerk im neuen Rechner? Ich dachte beim PC-Kauf ja nicht dran, dass
ich das auf diese Art nochmal brauchen könnte. Tja, so ist das.

Ich werde es also auf die von Joachim beschriebene Weise probieren. Bei
Erfolg werde ich dies hier noch vermelden.

Viele Grüße

Sandra

 




Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Partitionen verschmelzen Alfred Flaßhaar Sonstiges 5 February 8th 05 08:46 PM
Zuweisung einer festen IP-Adresse zu einer MAC-Adresse Kurt Ljokaj Networking 3 January 28th 05 04:10 PM
Zugriff verweigert auf Unterebene einer Freigabe Josef Schmid Networking 2 January 24th 05 12:35 PM
Mehrere Partitionen auf externer Festplatte schlork Sonstiges 3 January 17th 05 03:20 PM
Partitionen erstellen mit WinXP Michael Alexander Setup 4 January 4th 05 07:32 PM


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:23 AM Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2004-2018 XPdiskussion.
The comments are property of their posters.