A Windows XP forum. XPdiskussion

Zurück   Home » XPdiskussion forum » Windows XP » Registry
Site Map Home Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Web Partners

Benutzerrechte in der Registry



 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt November 4th 07, 01:18 AM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.registry
Manfred Preussig
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 14
Standard Benutzerrechte in der Registry

Hallo,
ich habe eine Home-Edition von XP SP2 und habe ein Problem: Meine
Registry ist nicht ganz in Ordnung. Die Berechtigungen siond merkwürdig
und lassen bestimmte Aktionen, die eigentlich möglich sein sollten,
nicht zu (hauptsächlich von Installern). Daraufhin habe ich mir im
Registry-Editor die Rechte näher angesehen und bin dabei auf ein
unbekanntes Benutzerkonto (ohne Namen) gestoßen. Ich weis nicht, ob
dieses Konto irgendetwas mit den Problemen zu tun hat, aber könnte es
mir vorstellen (wenn Teile der Schlüssel zum Beispiel diesem Benutzer
gehören). Da es keinen Namen trägt, ist es auf jeden Fall beschädigt.
Wie werde ich es los? Bitte keine Antwort der Form 'mach alles neu',
denn ich habe in der Registry auch Einträge von Programmen, deren
Installer ich nicht mehr habe, nicht benutzen kann (Datenträger defekt)
oder der auf XP nicht arbeitet (ist ein upgedatetes System). Wegwerfen
will ich diese Programme aber auch nicht (für Manche gibt es keinen
Ersatz). Gibt es noch was Anderes, um die Registry wieder zum
ordentlichen Arbeiten zu bringen?

Tschüß

Manfred
Ads
  #2  
Alt November 4th 07, 12:12 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.registry
Hermann
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 17.430
Standard Benutzerrechte in der Registry

Manfred Preussig wrote:
ich habe eine Home-Edition von XP SP2 und habe ein Problem: Meine
Registry ist nicht ganz in Ordnung. Die Berechtigungen siond
merkwürdig und lassen bestimmte Aktionen, die eigentlich möglich sein
sollten, nicht zu (hauptsächlich von Installern).


Das gleiche Problem in einem neuen Admin-Konto?

Daraufhin habe ich
mir im Registry-Editor die Rechte näher angesehen und bin dabei auf
ein unbekanntes Benutzerkonto (ohne Namen) gestoßen.


Start/Ausführen, cmd
-- net user

Ich weis nicht,
ob dieses Konto irgendetwas mit den Problemen zu tun hat, aber könnte
es mir vorstellen (wenn Teile der Schlüssel zum Beispiel diesem
Benutzer gehören). Da es keinen Namen trägt, ist es auf jeden Fall
beschädigt.


Wie sieht der Eintrag/Schlüssel aus?

http://support.microsoft.com/kb/243330/de

Gruß

Hermann

  #3  
Alt November 4th 07, 12:57 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.registry
Mark Heitbrink [MVP]
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 355
Standard Benutzerrechte in der Registry

Hi,

Manfred Preussig schrieb:
ich habe eine Home-Edition von XP SP2 und habe ein Problem: Meine
Registry ist nicht ganz in Ordnung. Die Berechtigungen siond merkwürdig
und lassen bestimmte Aktionen, die eigentlich möglich sein sollten,
nicht zu (hauptsächlich von Installern). Daraufhin habe ich mir im
Registry-Editor die Rechte näher angesehen und bin dabei auf ein
unbekanntes Benutzerkonto (ohne Namen) gestoßen. [...]


Du weisst schon, daß du dir dein Leben extrem und unnötig schwer
machst?

Unbekannte Konten (bis auf Ausnahmen, zB Hauptbenutzer auf einem DC) können
idR gefahrlos gelöscht werden, denn wenn das System sie noch kennen würde,
würde es den Namen anzeigen. Normalerweise sind das gelöschte oder eben
nicht mehr gültige Benutzerobjekte.

In deinem Fall gehe ich davon aus, daß das der ehemalige Admin oder das
ehemalige System aus einem deiner X Update Versionen ist.

Vergleiche einfach
HK_Users\
S-1-5-21-1234567890-1234567890-1234567890-500
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Mit der verwaisten SID. Stimmen diese 30 Nummern nicht überein,
gehört das Konto nicht zu deinem System und ist eine Altlast.

Um die Default Berechtigungen wiederherzustellen kann dir secedit helfen.
Ich habe keine Ahnung, ob Home das kennt ...

http://www.gruppenrichtlinien.de/sec...in_der_CMD.htm
- /areas regkeys

Tschö
Mark
--
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Blog: gpupdate.spaces.live.com - english
  #4  
Alt November 4th 07, 02:01 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.registry
Manfred Preussig
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 14
Standard Benutzerrechte in der Registry

Mark Heitbrink [MVP] schrieb:
Hi,

Manfred Preussig schrieb:
ich habe eine Home-Edition von XP SP2 und habe ein Problem: Meine
Registry ist nicht ganz in Ordnung. Die Berechtigungen siond merkwürdig
und lassen bestimmte Aktionen, die eigentlich möglich sein sollten,
nicht zu (hauptsächlich von Installern). Daraufhin habe ich mir im
Registry-Editor die Rechte näher angesehen und bin dabei auf ein
unbekanntes Benutzerkonto (ohne Namen) gestoßen. [...]


Du weisst schon, daß du dir dein Leben extrem und unnötig schwer
machst?

Wieso?

Unbekannte Konten (bis auf Ausnahmen, zB Hauptbenutzer auf einem DC) können
idR gefahrlos gelöscht werden, denn wenn das System sie noch kennen würde,
würde es den Namen anzeigen. Normalerweise sind das gelöschte oder eben
nicht mehr gültige Benutzerobjekte.

Ich will nicht wissen, ob ich das löschen darf, sondern wie ich es weg
bekomme, denn in dem Dialog, in dem ich es gesehen habe (ich dachte,
dass wäre klar) erscheint es nur in einer Auswahlliste. Dort ordnet man
Rechte den einzelnen Benutzern zu, verwaltet aber nicht die Benutzer.
Die Benutzerverwaltung kennt das Ding nicht. Meine Vermutung ist nun,
dass einzelne Schlüssel fälschlich dem alten Konto gehören (ich denke
ebenfalls, das es ein altes Systemkonto ist. Als das MB abnibbelte und
ich ein Neues [mit neuem Prozessor und Speicher] einbauen musste, wurde
die Installation schwierig, weil Windows mit dem neuen Board anfangs
überhaupt nicht klarkam -es stürzte immer gleich während des Starts ab.
Wie sich herausstellte, lag es an den alten MB-Treibern für den
ebenfalls VIA-Chipsatz [der 4 in 1-Treiber; ein völlig anderer Chipsatz
hätte vermutlich besser geklappt]. Bei dem Versuch, das zu beheben,
hat's meine Registry ziemlich übel geschrottet). Da man aber
Benutzerkonten löschen kann und dann sicher auch regulär nicht die ganze
Registry nach Schlüsseln durchsucht wird, die dem zu löschenden Benutzer
gehören, bin ich mir sicher, es gibt einen Mechanismus, der verwaiste
Schlüssel in der Registry (also Solche ganz ohne Besitzer) überträgt
-auf den Admin zum Beispiel. Dadurch könnte ich ohne Clickorgie diese
Besitzrechte zurücksetzen.

In deinem Fall gehe ich davon aus, daß das der ehemalige Admin oder das
ehemalige System aus einem deiner X Update Versionen ist.

Vergleiche einfach
HK_Users\
S-1-5-21-1234567890-1234567890-1234567890-500
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Mit der verwaisten SID. Stimmen diese 30 Nummern nicht überein,
gehört das Konto nicht zu deinem System und ist eine Altlast.

Ja, ist es. Man kann es auch in den Berechtigungen der Registry aus der
Liste der Benutzer, für die hier Rechte eingestellt werden, löschen. Ich
habe mal ein paar Schlüssel durchgesehen: Alle haben in der Liste der
Benutzer, die dort Rechtezuweisungen erhalten haben, Unterschiede. Das
betrifft auch Schlüssel, die Unterschlüssel zu Anderen sind. Also wird
diese Liste nicht vererbt, sondern für jeden Schlüssel einzeln
verwaltet. Es ist aber schlicht unmöglich, alle Schlüssel zu
kontrollieren. Auch werden nicht immer entsprechende Fehlermeldungen
erzeugt (eventuell einfach nur 'Zugriff verweigert' oder so) und daher
kann man auch nicht selektiv einfach die Schlüssel kontrollieren, die
Fehler verursachen. Am Besten wäre also tatsächlich ein kompletter Reset
der Rechte auf 'Start'.

Um die Default Berechtigungen wiederherzustellen kann dir secedit helfen.
Ich habe keine Ahnung, ob Home das kennt ...

Alles, was mit Rechten und Policies zu tun, hat eher nicht. Mal schauen ...
Nachtrag: Nicht da. Komischerweise gibt es aber eine Datei secedit.sdb.
Auf der Website ist eine solche Datenbank zwar nicht erwähnt, aber es
liegt bei dem Namen doch nahe, dass da ein Zusammenhang besteht. Warum
also fehlt das EXE? Keine Ahnung. Gibt's da irgend 'ne Chance, das
irgendwo her zu bekommen, ohne gleich XP Pro kaufen zu müssen? Oder gibt
es aus dem Shareware-/Freeware-Bereich etwas Ähnliches?

http://www.gruppenrichtlinien.de/sec...in_der_CMD.htm
- /areas regkeys

Tschö
Mark

  #5  
Alt November 4th 07, 02:11 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.registry
Manfred Preussig
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 14
Standard Benutzerrechte in der Registry

Hermann schrieb:
Manfred Preussig wrote:
ich habe eine Home-Edition von XP SP2 und habe ein Problem: Meine
Registry ist nicht ganz in Ordnung. Die Berechtigungen siond
merkwürdig und lassen bestimmte Aktionen, die eigentlich möglich sein
sollten, nicht zu (hauptsächlich von Installern).


Das gleiche Problem in einem neuen Admin-Konto?

Daraufhin habe ich
mir im Registry-Editor die Rechte näher angesehen und bin dabei auf
ein unbekanntes Benutzerkonto (ohne Namen) gestoßen.


Start/Ausführen, cmd
-- net user

Ergibt sechs Konten: admin, Manfred, Gast, Administrator, Hilfeassistent
und Support_irgendwas

Ich weis nicht,
ob dieses Konto irgendetwas mit den Problemen zu tun hat, aber könnte
es mir vorstellen (wenn Teile der Schlüssel zum Beispiel diesem
Benutzer gehören). Da es keinen Namen trägt, ist es auf jeden Fall
beschädigt.


Wie sieht der Eintrag/Schlüssel aus?

S-1-5-21-ein Haufen Zahlen-1004

http://support.microsoft.com/kb/243330/de

Die obige Nummer taucht unter dem Link nicht auf. Ich weis nicht, was
dieses 'Domäne' an dieser Stelle soll, da da ja normalerweise eine Zahl
steht, aber ich habe mich dann an dieser 1004 orientiert. Die ist da
auch nirgends erwähnt. Ist die MS-Liste vollständig?

Gruß

Hermann


Tschüß

Manfred
  #6  
Alt November 4th 07, 02:29 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.registry
Mark Heitbrink [MVP]
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 355
Standard Benutzerrechte in der Registry

Hi,

Manfred Preussig schrieb:
Du weisst schon, daß du dir dein Leben extrem und unnötig schwer
machst?

Wieso?


Weil Update den Vorteil haben: Alles bleibt erhalten, aber das ist
auch ihr größter Nachteil.
Mit jeder Version ändern sich diverse Pfade und Konfigurationen.
Aus Abwärtskompatibilität schleppst du jetzt immer noch alte
Einstellungen mit dir rum, an denen neue Programm scheitern werden,
weil sie diese an der "neuen" Stelle vermuten.

Enfachstes Beispeil: Der Speicherort für das Profil.
von %systemroot%\Profiles - %systemdrive%\DuE jetzt mit Vista
%systemdrive%\Users

Vista verhält sich ganz komisch, wenn man die TEMP Pfade anders
als erwartet definiert.

Ich habe bislang noch kein wirklich 100% funktionelles Update gesehen.
Und dein System gehört auch nicht dazu, wie man die letzten Tage lesen
konnte. Du hast deine Argumente, die ich akzeptiere, aber nicht teile.

Ich will nicht wissen, ob ich das löschen darf, sondern wie ich es weg
bekomme,


Löschen in der Registry und im Dateisystem, alles per Hand.

[...] bin ich mir sicher, es gibt einen Mechanismus, der verwaiste
Schlüssel in der Registry (also Solche ganz ohne Besitzer) überträgt
-auf den Admin zum Beispiel.


subinacl.exe aus den Support Tools kann das.

Das kennt:
/cleandeletedsidsfrom=DomainName
und auch:
/replace=[DomainName\]OldAccount=[DomainName\]New_Account

Ich habe es bislang nur für das Dateisystem verwendet, sollte aber für die
Registry ebenfalls gehen, dann subinacl kann beides ansprechen.

[...] Also wird diese Liste nicht vererbt, sondern für jeden Schlüssel einzeln
verwaltet. Es ist aber schlicht unmöglich, alle Schlüssel zu
kontrollieren.


Deswegen der Hinweis auf secedit ...

Alles, was mit Rechten und Policies zu tun, hat eher nicht. Mal schauen ...
Nachtrag: Nicht da. Komischerweise gibt es aber eine Datei secedit.sdb.


Das ist deine Lokale Sicherheitsrichtlinie, bzw. die aktuellen
Einstellungen.

Auf der Website ist eine solche Datenbank zwar nicht erwähnt, aber es
liegt bei dem Namen doch nahe, dass da ein Zusammenhang besteht. Warum
also fehlt das EXE? Keine Ahnung. Gibt's da irgend 'ne Chance, das
irgendwo her zu bekommen, ohne gleich XP Pro kaufen zu müssen?


Keine Ahnung, ich habe noch nie eine Home in der Hand gehabt ... sorry.

Aber es gibt einen einfachen Trick:
Lade dir das Service Pack für XP und entpacke es. Darin findest du
natürlich auch die Systemdateien von XP pro. MS bietet sie dir
"zur freien Verfügung zum Download" an.
Der Installer des SPs ist so schlau, dir nur die Dateien zu deiner
Version zu installieren, aber das hindert dich ja nicht daran, es per
Hand zu erledigen.

Tschö
Mark
--
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Blog: gpupdate.spaces.live.com - english
  #7  
Alt November 4th 07, 02:44 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.registry
Mark Heitbrink [MVP]
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 355
Standard Benutzerrechte in der Registry

Hi,

Manfred Preussig schrieb:
S-1-5-21-ein Haufen Zahlen-1004
http://support.microsoft.com/kb/243330/de

Die obige Nummer taucht unter dem Link nicht auf. Ich weis nicht, was
dieses 'Domäne' an dieser Stelle soll, da da ja normalerweise eine Zahl
steht, aber ich habe mich dann an dieser 1004 orientiert. Die ist da
auch nirgends erwähnt. Ist die MS-Liste vollständig?


Absolut Ja.

Deine Zahl ist ja keine Wellknown SID. Diese zeichnen sich dadurch aus,
daß sie IMMER die gleiche Nummer in JEDEM System haben.
Deswegen funktionieren ja Deutsche/Englische/Französische System
parallel in einem Netzwerk, auch wenn die "Administratoren" jedesmal
anders heissen.

deine "-1004" ist das 4te Konto, das das System erstellt hat.
Es wird einfach von "-1000" aufwärts gezählt und niemals wird ein
Nummer verwendet, die schon mal verwendet wurde.
Herr "Meier" wird immer ein niegelnagelneuer Herr "Meier" sein, wenn
du ihn löscht und wiederanlegst. Er hat eine andere SID und somit ist
er für das System ein komplett anderer.
Dahingegen kanst du ihn Umbenennen, dann heisst er "Müller" aber seine
SID bleibt gleicht. Solange die sich nicht ändert ist es dem System
total egal, wie das "Ding" heisst.

Namen sind Schall und Rauch.

Tschö
Mark
--
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Blog: gpupdate.spaces.live.com - english
  #8  
Alt November 4th 07, 02:45 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.registry
Hermann
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 17.430
Standard Benutzerrechte in der Registry

Manfred Preussig wrote:
Hermann schrieb:
Manfred Preussig wrote:
ich habe eine Home-Edition von XP SP2 und habe ein Problem: Meine
Registry ist nicht ganz in Ordnung. Die Berechtigungen siond
merkwürdig und lassen bestimmte Aktionen, die eigentlich möglich
sein sollten, nicht zu (hauptsächlich von Installern).


Das gleiche Problem in einem neuen Admin-Konto?


?

-- net user


Ergibt sechs Konten: admin, Manfred, Gast, Administrator,
Hilfeassistent und Support_irgendwas


Passt also?

Wie sieht der Eintrag/Schlüssel aus?


S-1-5-21-ein Haufen Zahlen-1004


Wohl dein Konto.

http://support.microsoft.com/?scid=829378

http://support.microsoft.com/kb/243330/de


Die obige Nummer taucht unter dem Link nicht auf. Ich weis nicht, was
dieses 'Domäne' an dieser Stelle soll, da da ja normalerweise eine
Zahl steht, aber ich habe mich dann an dieser 1004 orientiert. Die
ist da auch nirgends erwähnt. Ist die MS-Liste vollständig?


Keine Ahnung.

Gruß

Hermann

  #9  
Alt November 25th 07, 01:54 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.registry
Manfred Preussig
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 14
Standard Benutzerrechte in der Registry

Manfred Preussig schrieb:
Hallo,
ich habe eine Home-Edition von XP SP2 und habe ein Problem: Meine
Registry ist nicht ganz in Ordnung. Die Berechtigungen siond merkwürdig
und lassen bestimmte Aktionen, die eigentlich möglich sein sollten,
nicht zu (hauptsächlich von Installern). Daraufhin habe ich mir im
Registry-Editor die Rechte näher angesehen und bin dabei auf ein
unbekanntes Benutzerkonto (ohne Namen) gestoßen. Ich weis nicht, ob
dieses Konto irgendetwas mit den Problemen zu tun hat, aber könnte es
mir vorstellen (wenn Teile der Schlüssel zum Beispiel diesem Benutzer
gehören). Da es keinen Namen trägt, ist es auf jeden Fall beschädigt.
Wie werde ich es los? Bitte keine Antwort der Form 'mach alles neu',
denn ich habe in der Registry auch Einträge von Programmen, deren
Installer ich nicht mehr habe, nicht benutzen kann (Datenträger defekt)
oder der auf XP nicht arbeitet (ist ein upgedatetes System). Wegwerfen
will ich diese Programme aber auch nicht (für Manche gibt es keinen
Ersatz). Gibt es noch was Anderes, um die Registry wieder zum
ordentlichen Arbeiten zu bringen?

Tschüß

Manfred

Hallo,
habe die Probleme inzwischen im Griff. Danke an alle, die geholfen
haben. Nur das Problem, wie ich die problematische Stelle jeweils finde,
das ist noch offen. Im Moment muss ich die Stelle suchen und dann
speziell da die Rechte ändern -etwas mühsam.

Tschüß

Manfred
 




Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Benutzerrechte Urs Meyer Networking 2 August 11th 07 10:02 AM
Benutzerrechte Josef Strässle Setup 1 May 10th 06 08:24 AM
Benutzerrechte Josef Strässle Sonstiges 0 May 10th 06 07:08 AM
Benutzerrechte Klaus Zuerner Setup 2 September 2nd 05 08:37 PM
benutzerrechte Martin Frank Setup 1 August 22nd 05 05:24 PM


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:02 AM Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2004-2018 XPdiskussion.
The comments are property of their posters.