A Windows XP forum. XPdiskussion

Zurück   Home » XPdiskussion forum » Windows XP » Networking
Site Map Home Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Web Partners

Breitbandverbindung - Remoteunterstützung



 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt January 24th 06, 01:04 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.networking
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Breitbandverbindung - Remoteunterstützung

Hallo NG

Ich richtete bei einem PC eine DSL Verbindung über die XP eigenen DSL Treibern
her. Als Ergebnis hatte ich dann eine Breitbandverbindung. Aber was ich nicht
ganz verstehe warum in der Taskleiste nun 2 Netzwerksymbole erscheinen. Einmal
die Breitbandverbindung und einmal die LAN Verbindung der Netzwerkkarte. Wenn
ich letztere deaktiviere, dann geht auch nicht mehr die Breitbandverbindung.
Wenn ich nun der LAN Verbindung eine feste (unsinnige) IP Adresse zuweise ist
alles schick, nur noch ein Netzwerksymbol. Nun wollte ich diesen PC fernsteuern
(Remoteunterstützung), aber die übermittelte IP war aber meine fest eingestellte
(unsinnige) IP (bei ipconfig wurde auch die unsinnige IP ). Nachdem das zurück
gesetzt wurde, bekam ich auch die richtige IP.

Was für einen Fehler habe ich bei der Einrichtung der Breitbandverbindung
gemacht?

Jürgen

Ads
  #2  
Alt January 24th 06, 01:08 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.networking
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Breitbandverbindung - Remoteunterstützung

Hallo Jürgen,

Jürgen Schulz schrieb:

Ich richtete bei einem PC eine DSL Verbindung über die XP eigenen DSL
Treibern her. Als Ergebnis hatte ich dann eine Breitbandverbindung.
Aber was ich nicht ganz verstehe warum in der Taskleiste nun 2
Netzwerksymbole erscheinen. Einmal die Breitbandverbindung und einmal
die LAN Verbindung der Netzwerkkarte. Wenn ich letztere deaktiviere,
dann geht auch nicht mehr die Breitbandverbindung. Wenn ich nun der
LAN Verbindung eine feste (unsinnige) IP Adresse zuweise ist alles
schick, nur noch ein Netzwerksymbol. Nun wollte ich diesen PC
fernsteuern (Remoteunterstützung), aber die übermittelte IP war aber
meine fest eingestellte (unsinnige) IP (bei ipconfig wurde auch die
unsinnige IP ). Nachdem das zurück gesetzt wurde, bekam ich auch die
richtige IP.
Was für einen Fehler habe ich bei der Einrichtung der
Breitbandverbindung gemacht?


An der Breitbandverbindung benötigst du nur PPPoE, alles andere
deaktivieren.

Tschau
Joachim
--
Joachim Conrad - MS-MVP Windows Networking
Antworten bitte nur in der NG
Die genannte E-Mail Adresse existiert, die Eingänge werden
allerdings automatisch gelöscht.

  #3  
Alt January 24th 06, 02:17 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.networking
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Breitbandverbindung - Remoteunterstützung


Was für einen Fehler habe ich bei der Einrichtung der
Breitbandverbindung gemacht?


An der Breitbandverbindung benötigst du nur PPPoE, alles andere deaktivieren.


.... alles andere wäre dann ja nur die LAN Verbindung. Wenn ich diese deaktiviere
dann bekomme ich die Fehlermeldung 678: "Remotecomputer antwortet nicht." Hast
Du nur einen WAN-Miniport (PPPOE) aktiv? Nichts anderes bei
Netzwerkverbindungen?

Was mir noch eingefallen ist, das Symbol der LAN Verbindung bekommt nach einer
Weile ein gelbes Ausrufzeichen (keine oder eingeschränkte Konnektivität), wenn
ich keine (unsinnige) IP zugewiesen habe.

Jürgen

  #4  
Alt January 24th 06, 02:30 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.networking
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Breitbandverbindung - Remoteunterstützung

Was für einen Fehler habe ich bei der Einrichtung der Breitbandverbindung
gemacht?



manchmal ist es gut wenn man die Newsgroup durchsucht.
Zitat:

Wenn es ein DSL-Modem ist, deaktiviere in den Eigenschaften der
LAN-Verbindung das TCP/IP-Protokoll.

.... und es geht. Warum wird denn das von XP nicht gleich abgeschaltet?

Jürgen

  #5  
Alt January 24th 06, 02:54 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.networking
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Breitbandverbindung - Remoteunterstützung

Jürgen Schulz schrieb:

Wenn es ein DSL-Modem ist, deaktiviere in den Eigenschaften der
LAN-Verbindung das TCP/IP-Protokoll.

... und es geht. Warum wird denn das von XP nicht gleich abgeschaltet?


Hallo Jürgen,

das merkst Du, wenn Du statt eines Modems eine Router verwendest ;-)

--
Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://learn.to/quote
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

  #6  
Alt January 24th 06, 03:58 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.networking
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Breitbandverbindung - Remoteunterstützung

Hallo Jürgen,

Jürgen Schulz schrieb:

An der Breitbandverbindung benötigst du nur PPPoE, alles andere
deaktivieren.


... alles andere wäre dann ja nur die LAN Verbindung. Wenn ich diese
deaktiviere dann bekomme ich die Fehlermeldung 678: "Remotecomputer
antwortet nicht." Hast Du nur einen WAN-Miniport (PPPOE) aktiv?
Nichts anderes bei Netzwerkverbindungen?


Sorry, dass ich mich ein wenig missverständlich ausgedrückt habe, aber
du hast es ja gefunden.

Tschau
Joachim
--
Joachim Conrad - MS-MVP Windows Networking
Antworten bitte nur in der NG
Die genannte E-Mail Adresse existiert, die Eingänge werden
allerdings automatisch gelöscht.

  #7  
Alt January 24th 06, 06:53 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.networking
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Breitbandverbindung - Remoteunterstützung

Wenn es ein DSL-Modem ist, deaktiviere in den Eigenschaften der
LAN-Verbindung das TCP/IP-Protokoll.

... und es geht. Warum wird denn das von XP nicht gleich abgeschaltet?

das merkst Du, wenn Du statt eines Modems eine Router verwendest ;-)


.... da habe ich mich jetzt wohl falsch ausgedrückt. Ich meine, warum XP nicht
bei einer PPPOE Installation das TCP/IP Protokoll der LAN Verbindung abschaltet.
Klar wenn ich später dann mal einen Router benutzen will, hätte ich auch ein
Problem....

Jürgen

  #8  
Alt January 24th 06, 08:22 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.networking
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Breitbandverbindung - Remoteunterstützung

Jürgen Schulz schrieb:

... da habe ich mich jetzt wohl falsch ausgedrückt. Ich meine, warum
XP nicht bei einer PPPOE Installation das TCP/IP Protokoll der LAN
Verbindung abschaltet.


Nun, über dieselbe Lan-Verbindung könnte via Switch auch das lokale Netz
laufen. XP wird einen Teufel tun und an einem Netzwerkadapter das meist
benötigte TCP/IP deaktivieren.

--
Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://learn.to/quote
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

 




Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Remoteunterstützung Anselm Rapp Networking 2 January 18th 06 09:03 PM
Remoteunterstützung grrrrrr__war: Remoteunterstützung schlägt fehl Christian Networking 9 June 26th 05 06:03 PM
Remoteunterstützung schlägt fehl Christian Sonstiges 5 June 16th 05 01:05 PM
Remoteunterstützung und die nervige ESC-Taste Jan Peter Stotz Sonstiges 0 April 3rd 05 08:28 PM
Remoteunterstützung über Router Peter Veith Networking 7 February 10th 05 01:52 PM


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:00 PM Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2004-2018 XPdiskussion.
The comments are property of their posters.