A Windows XP forum. XPdiskussion

Zurück   Home » XPdiskussion forum » Windows XP » Sonstiges
Site Map Home Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Web Partners

täglicher Absturz nach Systemstart



 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt January 22nd 05, 06:42 PM
Fritz Koch
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard täglicher Absturz nach Systemstart

Seit einigen Wochen habe ich ein Problem, dass an Zauberei grenzt. Etwa 5 -
10 Min. nach dem Systemstart stürzt mein xp ohne jede Fehlermeldung ab (so
als würde der Netzstecker gezogen). Das hat dann einige Probleme zur Folge,
ich muß danach häufig 1-2 neue Starts machen, dann läuft das System ohne
jedes Problem den ganzen Tag. Am nächsten Tag genau das gleiche Theater.
Der Medion-Service rät zur einer kompletten Neuinstallation, es könnte ja
ein Treiberproblem sein. Ich glaube das aber nicht, weil das System ja nach
dem täglichen Absturz klaglos tagelang durchläuft.
Kennt jemand ein Tool, mit dem man das Laden der Treiber protokollieren
kann?

--
Fritz Koch


Ads
  #2  
Alt January 22nd 05, 08:23 PM
Ralf Breuer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Fritz Koch schrieb:

Seit einigen Wochen habe ich ein Problem, dass an Zauberei grenzt.
Etwa 5 - 10 Min. nach dem Systemstart stürzt mein xp ohne jede
Fehlermeldung ab (so als würde der Netzstecker gezogen). Das hat dann
einige Probleme zur Folge, ich muß danach häufig 1-2 neue Starts
machen, dann läuft das System ohne jedes Problem den ganzen Tag. Am
nächsten Tag genau das gleiche Theater. Der Medion-Service rät zur
einer kompletten Neuinstallation, es könnte ja ein Treiberproblem
sein. Ich glaube das aber nicht, weil das System ja nach dem
täglichen Absturz klaglos tagelang durchläuft.


Hallo Fritz,

ich glaube da eher an ein Hardware-Problem, z.B. Netzteil. Wenn es warm
geworden ist, geht es.

--
Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://learn.to/quote
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

  #3  
Alt January 23rd 05, 08:40 AM
Christian Praus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

On Sat, 22 Jan 2005 18:42:43 +0100, "Fritz Koch"
wrote:

Seit einigen Wochen habe ich ein Problem, dass an Zauberei grenzt. Etwa 5 -
10 Min. nach dem Systemstart stürzt mein xp ohne jede Fehlermeldung ab (so
als würde der Netzstecker gezogen). Das hat dann einige Probleme zur Folge,
ich muß danach häufig 1-2 neue Starts machen, dann läuft das System ohne
jedes Problem den ganzen Tag. Am nächsten Tag genau das gleiche Theater.
Der Medion-Service rät zur einer kompletten Neuinstallation, es könnte ja
ein Treiberproblem sein. Ich glaube das aber nicht, weil das System ja nach
dem täglichen Absturz klaglos tagelang durchläuft.

Ebenfalls vom Medion-Support: PC ausschalten, Netzstecker ziehen
(wichtig!), nach ca. 1 Min. wieder anstecken und Rechner einschalten.

mfg
Christian
  #4  
Alt January 23rd 05, 12:17 PM
Wolfgang Schmidhuber
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Christian Praus schrieb

Ebenfalls vom Medion-Support: PC ausschalten, Netzstecker ziehen
(wichtig!), nach ca. 1 Min. wieder anstecken und Rechner einschalten.


Ich kannte einen Rechner, der startete nur, wenn er vorher vom Stromnetz
getrennt war. Andernfalls piepte das BIOS "Speicherfehler". Mit neuem
Speicher benahm er sich wieder normal.

--
Freundliche Grüße - Wolfgang Schmidhuber - www.wschmidhuber.de
  #5  
Alt January 23rd 05, 11:39 PM
T.Strothmann
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard


"Wolfgang Schmidhuber" schrieb im Newsbeitrag
...
Christian Praus schrieb

Ebenfalls vom Medion-Support: PC ausschalten, Netzstecker ziehen
(wichtig!), nach ca. 1 Min. wieder anstecken und Rechner einschalten.


Ich kannte einen Rechner, der startete nur, wenn er vorher vom Stromnetz
getrennt war. Andernfalls piepte das BIOS "Speicherfehler". Mit neuem
Speicher benahm er sich wieder normal.


Ich würde auf ausgetrocknete Elkos tippen, die sitzen im Netzteil (evtl.
austauschen gegen eines = 350 W) und auch auf dem Mainboard, in der
Umgebung des Prozessors (evtl. Mainboard auswechseln). An Speicher als
Ursache glaube ich eher weniger, da der Kasten vorher zuverlässig lief, aber
auch das ist natürlich nicht ganz ausgeschlossen. Tip: erstmal probeweise
das Netzteil austauschen. Wenn das nicht hilft, Kältespray besorgen,
Speicher und Mainboard-Elkos des betriebswarmen Rechners damit besprühen
(den Speicher bitteschön nicht allzu kalt machen...) und sehen, ob das Ding
dabei abschmiert. Wirkt manchmal Wunder.

Thomas


  #6  
Alt January 24th 05, 10:19 AM
Wolfgang Schmidhuber
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

T.Strothmann schrieb

Ich kannte einen Rechner, der startete nur, wenn er vorher vom Stromnetz
getrennt war. Andernfalls piepte das BIOS "Speicherfehler". Mit neuem
Speicher benahm er sich wieder normal.


Ich würde auf ausgetrocknete Elkos tippen, die sitzen im Netzteil (evtl.
austauschen gegen eines = 350 W) und auch auf dem Mainboard, in der
Umgebung des Prozessors (evtl. Mainboard auswechseln). An Speicher als
Ursache glaube ich eher weniger, da der Kasten vorher zuverlässig lief, aber
auch das ist natürlich nicht ganz ausgeschlossen. Tip: erstmal probeweise
das Netzteil austauschen. Wenn das nicht hilft, Kältespray besorgen,
Speicher und Mainboard-Elkos des betriebswarmen Rechners damit besprühen
(den Speicher bitteschön nicht allzu kalt machen...) und sehen, ob das Ding
dabei abschmiert. Wirkt manchmal Wunder.


Danke für Deine Theorien, aber wenn ich den Speicher mit einem
baugleichen danebenstehenden Rechner tausche, wandert der Fehler mit ;-)

--
Freundliche Grüße - Wolfgang Schmidhuber - www.wschmidhuber.de
  #7  
Alt January 24th 05, 02:02 PM
T.Strothmann
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard


"Wolfgang Schmidhuber" schrieb im Newsbeitrag
...
T.Strothmann schrieb

Ich kannte einen Rechner, der startete nur, wenn er vorher vom Stromnetz
getrennt war. Andernfalls piepte das BIOS "Speicherfehler". Mit neuem
Speicher benahm er sich wieder normal.


Ich würde auf ausgetrocknete Elkos tippen, die sitzen im Netzteil (evtl.
austauschen gegen eines = 350 W) und auch auf dem Mainboard, in der
Umgebung des Prozessors (evtl. Mainboard auswechseln). An Speicher als
Ursache glaube ich eher weniger, da der Kasten vorher zuverlässig lief,
aber
auch das ist natürlich nicht ganz ausgeschlossen. Tip: erstmal probeweise
das Netzteil austauschen. Wenn das nicht hilft, Kältespray besorgen,
Speicher und Mainboard-Elkos des betriebswarmen Rechners damit besprühen
(den Speicher bitteschön nicht allzu kalt machen...) und sehen, ob das
Ding
dabei abschmiert. Wirkt manchmal Wunder.


Danke für Deine Theorien, aber wenn ich den Speicher mit einem
baugleichen danebenstehenden Rechner tausche, wandert der Fehler mit ;-)


Prima! Ist doch immer gut, wenn man einen zweiten ähnlichen Rechner zum
Testen hat.


  #8  
Alt January 24th 05, 09:22 PM
Wolfgang Schmidhuber
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

T.Strothmann schrieb

Danke für Deine Theorien, aber wenn ich den Speicher mit einem
baugleichen danebenstehenden Rechner tausche, wandert der Fehler mit ;-)


Prima! Ist doch immer gut, wenn man einen zweiten ähnlichen Rechner zum
Testen hat.


Einen? Fünfzehn! (Ist ein Schulungsraum ;-)

--
Freundliche Grüße - Wolfgang Schmidhuber - www.wschmidhuber.de
 




Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Absturz des Computers nach hochladen eines Treibers für ein USB Ge Markus Bodmann Hardware 4 January 24th 05 07:23 PM
Nach kurzer Zeit keine Datenübertragung mehr Mario Networking 1 January 11th 05 05:32 PM
Nach Setup von SP2 dauert es ewig bis zum Internetzugriff Andreas Schimpf Setup 1 January 10th 05 08:25 PM
Dateien nach Datum sortieren Tim Keiner Sonstiges 0 January 3rd 05 02:07 PM
!! Wichtig!! CD Lauferwerk verschwunden - erst nach kaltstart wieder da Vincent Vallo Hardware 1 December 24th 04 05:21 PM


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:31 AM Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2004-2018 XPdiskussion.
The comments are property of their posters.