A Windows XP forum. XPdiskussion

Zurück   Home » XPdiskussion forum » Windows XP » Sonstiges
Site Map Home Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Web Partners

Systemwiederherstellung



 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt June 18th 10, 11:33 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Werner Tann
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 240
Standard Systemwiederherstellung

"Wolfgang Springsguth" springicb(affe)web.de schrieb:

Ich habe vor vielen Jahren einen 486er 6 Wochen lang neu eingerichtet,
bis wirklich wieder alles so angepaßt war wie vorher. ...
Seither habe ich auf C: immer einen "INST"-Ordner. :-)


Der wird aber tatsächlich nur benötigt, wenn neu installiert werden soll.
Allerdings wird dadurch die Systempartition und das von dieser angefertigte
Image unnötig aufgebläht.


War natürlich Quatsch, mein Ordner mit kleineren
Installationsprogrammen liegt auf D:\.
Ads
  #12  
Alt June 19th 10, 01:46 AM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Rainald Taesler
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 79
Standard Systemwiederherstellung

Werner Tann wrote:
Heinz Chrudina schrieb:


[...]
aber immer dann, wenn ich bei
meinen Backups und Wartungsläufen sitze, stelle ich mir vor, daß der
coole Rapper von nebenan ("no risk no fun") statt zu backuppen grade
seine Freundin vögelt, die Simpsons schaut oder ein neues Profil in
Facebook erstellt - kurz, sein Leben genießt :-) - während meinereiner
dafür sorgt, daß nix wirklich passiert, wenn mal was passiert.


Was machst Du aber auch?
Selber schuld, wenn zu Fuß!

Ich habe zwar sicher *nicht* das Patentrezept.
Aber bei mir wirkt sich - dank Acronis TI2010[1] - die Sicherung kaum
lustfeindlich aus ;-)
- alle 3 Datenpartitions werden inkrementell gesichert, automatisiert
täglich um 0:15h, während ich meinen Schlaftrunk im "local village pub"
nehme;
- die Systempartition wird (neben händisch angestoßenen Images bei
Systemumbauten und größeren Programm-Installationen) automatisiert
wöchentlich inkrementell gesichert (zur Tatort-Zeit [So. 20:15h]).
Selten hat sich bei mir eine Software für schlaffe ? 29,95 so rentiert.

Und ansonsten leisten Systemwiederherstellung und Schattenkopien (seit
Vista um Klassen besser als bei XP !!) zwischendurch beste Dienste.

irgendwie hab ich das Gefühl, in meinem Leben passiert eh nicht viel,
aber dafür ist es sicher.


ROFLMAO

JaJa, was waren das noch für Zeiten, als "safer" noch nicht nötig war
und die "Pariser" als Ding von hintervorgestern galten ... gbg

Rainald
[1]
http://www.edv-buchversand.de/acroni... 6ce2d0eceda3


  #13  
Alt June 19th 10, 01:53 AM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Rainald Taesler
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 79
Standard Systemwiederherstellung

Heinz Chrudina wrote:
"Werner Tann" schrieb:


Die Rechnung stimmt zwar rein rechnerisch, das ist aber in etwa so wie
mit den gefühlten Temperaturen ;-). Backups erstellen und
wiederherstellen ist wesentlich angenehmer, als 2 Tage lang einen
Rechner wieder neu einzurichten.

[...]

Vor allem aber:
Im Normalfall ist es mit dem "Einrichten" nicht getan.
Dem Vernehmen nach soll es Leute geben, die auf ihren Kombudders auch
*DATEN* haben gbg.


Rainald



  #14  
Alt June 19th 10, 11:09 AM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Werner Tann
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 240
Standard Systemwiederherstellung

"Rainald Taesler" schrieb:

- die Systempartition wird (neben händisch angestoßenen Images bei
Systemumbauten und größeren Programm-Installationen) automatisiert


Selbst kleine Änderungen, wie z.B. ein popeliges Update, können Dir
das System schön verknoten. Vertrau mir! [TM]
Ergo müßtest Du für 100%ige Sicherheit alle Auto-Updates abdrehen und
vor jedem Hand-Update Sicherheitsvorkehrungen treffen. --
Zeitaufwand.
  #15  
Alt June 20th 10, 11:13 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Rainald Taesler
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 79
Standard Systemwiederherstellung

Werner Tann wrote:
"Rainald Taesler" schrieb:

- die Systempartition wird (neben händisch angestoßenen Images bei
Systemumbauten und größeren Programm-Installationen) automatisiert


Selbst kleine Änderungen, wie z.B. ein popeliges Update, können Dir
das System schön verknoten. Vertrau mir! [TM]


Mag sein.
Ich habe sowas bis dato nicht bemerkt.

Ergo müßtest Du für 100%ige Sicherheit alle Auto-Updates abdrehen

und
vor jedem Hand-Update Sicherheitsvorkehrungen treffen. --


Es gibt Leute, die machen das so. Wenn ich recht verstanden habe, was
"hpm" ständig postet, dann arbeitet der wohl so.

Zeitaufwand.


Wenn man's alle 2 Wochen oder einmal im Monat macht, m.E. vertretbar.
Das Anlegen eines System-Images mit ca. ner halben Stunde (das
Zurückspielen ähnlich) wäre dich vertretbar. Oder?

Ich selber mach's freilich nicht so. Und ich bin mur bewußt, daß da ne
Lücke ist.

Rainald



  #16  
Alt June 21st 10, 10:06 AM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Werner Tann
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 240
Standard Systemwiederherstellung

"Rainald Taesler" schrieb:

Selbst kleine Änderungen, wie z.B. ein popeliges Update, können Dir
das System schön verknoten. Vertrau mir! [TM]


Mag sein.
Ich habe sowas bis dato nicht bemerkt.


Du bist ja auch erst kurz im Internet, wie wir neulich festgestellt
haben.

Zeitaufwand.


Wenn man's alle 2 Wochen oder einmal im Monat macht, m.E. vertretbar.


Updates stopfen oft Sicherheitslücken. Zwar halte ich die in dem
Zusammenhang publizierte Paranoia für übertrieben, aber riskant ist es
bestimmt, Updates nur alle 2 bis 4 Wochen nachzusehen, wenn man sie
automatisch sofort haben kann.

Das Anlegen eines System-Images mit ca. ner halben Stunde (das
Zurückspielen ähnlich) wäre dich vertretbar. Oder?


Wir wir festgestellt haben, machen das 99% der Leute maximal (!) 1mal
am Tag (oder nie), heißt, im "besten" worst case sind 23 h 59 min über
den Jordan, im schlimmsten ein paar Monate, bis zum letzten Image
zurückreichend halt.
  #17  
Alt June 24th 10, 03:57 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Angela
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 165
Standard Systemwiederherstellung

which way sichert man den system state. a) normales Notebook mit XP Pro b)
Netbook mit XP Home. Danke u. Gruß
--
Angela Anderson


"Hermann" wrote:

Gerd Altmann schrieb:
Nach dem Neustart kommt die Meldung:
Der Computer kann nicht wiederhergestellt werden. Es wurden keine
Änderungen am Computer durchgeführt.


Start/Ausführen: services.msc

Doppelklick auf den Dienst "Systemwiederherstellung". Stelle den
Starttyp auf "Deaktiviert". Beende den Dienst und starte neu.
Wieder auf "Automatisch" stellen und den Dienst starten. Schau
das der Dienst "Taskplaner" auf automatisch steht und gestartet
ist. Sichere zusätzlich regelmäßig den System State.

http://support.microsoft.com/kb/823053/DE/

Was ist wohl die Ursache?


Unbekannt.

Gruß

Hermann

.

  #18  
Alt June 24th 10, 04:44 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Hermann
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 17.430
Standard Systemwiederherstellung

Angela schrieb:
which way sichert man den system state. a) normales Notebook mit XP Pro
b) Netbook mit XP Home.


Wird im folgenden Artikel beschrieben.

http://support.microsoft.com/kb/823053/DE/

Bei XP Pro ist das Tool schon installiert.

Start/Ausführen: ntbackup.exe

Bei XP Home auf der XP-CD zu finden. (NTBACKUP.MSI)

Gruß

Hermann

  #19  
Alt June 25th 10, 12:11 AM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Angela
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 165
Standard Systemwiederherstellung

Danke für die guten Tips. Jedoch haben Netbooks (im Fall von XP, in der Regel
mit XP Home bestückt) KEINE CD - weder Recovery noch Betriebssystem, da kein
CD-Drive vorhanden. Trotzdem - so schätze ich - wird man hier auch den system
state sichern können. Danke für evtl. nochmal eine hilfreiche Antwort
Gruß
Angela


"Hermann" wrote:

Angela schrieb:
which way sichert man den system state. a) normales Notebook mit XP Pro
b) Netbook mit XP Home.


Wird im folgenden Artikel beschrieben.

http://support.microsoft.com/kb/823053/DE/

Bei XP Pro ist das Tool schon installiert.

Start/Ausführen: ntbackup.exe

Bei XP Home auf der XP-CD zu finden. (NTBACKUP.MSI)

Gruß

Hermann

.

  #20  
Alt June 25th 10, 12:27 AM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Hermann
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 17.430
Standard Systemwiederherstellung

Angela schrieb:
Danke für die guten Tips. Jedoch haben Netbooks (im Fall von XP, in der
Regel mit XP Home bestückt) KEINE CD - weder Recovery noch
Betriebssystem, da kein CD-Drive vorhanden.


http://h.imagehost.org/download/0423/NTBACKUP_MSI

Gruß

Hermann

 




Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Systemwiederherstellung kuki1954 Sonstiges 0 November 3rd 06 05:20 PM
Systemwiederherstellung Walt Gallus Sonstiges 7 August 27th 06 12:31 PM
xp pro Systemwiederherstellung Peter Heckert Sonstiges 5 August 17th 06 06:46 PM
systemwiederherstellung Frieder Bachert Sonstiges 3 August 13th 06 01:21 PM
systemwiederherstellung janone Sonstiges 1 December 2nd 05 10:54 AM


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:20 PM Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2004-2018 XPdiskussion.
The comments are property of their posters.