A Windows XP forum. XPdiskussion

Zurück   Home » XPdiskussion forum » Windows XP » Sonstiges
Site Map Home Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Web Partners

Windows - Kein Datenträger



 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt June 18th 05, 02:48 AM
Rudolf Spielbauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Windows - Kein Datenträger

Hi,

ich erhalte häufig - aber keineswegs immer - beim ersten Einloggen nach dem
Booten von Windows XP Home die Fehlermeldung:

Windows - Kein Datenträger
Abbrechen - Wiederholen - Weiter

Wenn ich dann auf einen Button klicke, egal welcher - und manchmal sind mehrere
Klicks erforderlich, verschwindet die Meldung - ohne ersichtliche - Folgen
wieder.

Mit dem SP1 war das auch schon so, nur hieß es da:
Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger
in Laufwerk \Device\HarddiskX\DRyy ein.

Das Problem scheinen viele zu haben, wenn man sich mal eine Google-Suche danach
anschaut. Eine klare Ursache habe ich jedoch noch nirgends finden können.

Hier mal ein Auszug aus einem meiner Fehlerberichte aus SP1-Zeiten:
----------------------------------------------------------------------
Wenn ich in meinem WinXP Home den Apple QuickTimePlayer starte, erhalte ich
jedes mal 16 lästige Fehlermeldungen, die ich dann mit Abbrechen oder Weiter
wegklicken muss. Danach scheint aber trotzdem alles ordnungsgemäß zu
funktionieren.



clip_image002.jpg



---------------------------

QuickTimePlayer: QuickTimePlayer.exe - Kein Datenträger

---------------------------

Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in
Laufwerk \Device\Harddisk2\DR13 ein.

Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in
Laufwerk \Device\Harddisk3\DR17 ein.

Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in
Laufwerk \Device\Harddisk4\DR15 ein.

Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in
Laufwerk \Device\Harddisk5\DR18 ein.



Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in
Laufwerk \Device\Harddisk2\DR13 ein.

Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in
Laufwerk \Device\Harddisk3\DR17 ein.

Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in
Laufwerk \Device\Harddisk4\DR15 ein.

Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in
Laufwerk \Device\Harddisk5\DR18 ein.



Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in
Laufwerk \Device\Harddisk2\DR13 ein.

Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in
Laufwerk \Device\Harddisk3\DR17 ein.

Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in
Laufwerk \Device\Harddisk4\DR15 ein.

Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in
Laufwerk \Device\Harddisk5\DR18 ein.



Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in
Laufwerk \Device\Harddisk2\DR13 ein.

Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in
Laufwerk \Device\Harddisk3\DR17 ein.

Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in
Laufwerk \Device\Harddisk4\DR15 ein.

Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in
Laufwerk \Device\Harddisk5\DR18 ein.

---------------------------

Abbrechen Wiederholen Weiter



Ich habe QuickTime schon komplett deinstalliert und die aktuellste Version aus
dem Internet neu installiert, aber der Fehler bleibt. In der Registry finde ich
nichts, was zu \Device\Harddisk?\DR?? passen könnte. Eine Suche auf der
Festplatte findet zwar einiges zu Device oder Harddisk, aber in
Verzeichnissen, die garantiert nichts mit QuickTime zu tun haben. Und schon gar
nichts mit z.B. Harddisk2 oder DR13 - egal in welchem Verzeichnis.

----------------------------------------------------------------------

Seit SP2 ist die Meldung noch intelligenter: jetzt heißt es nur noch:
Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen Datenträger in
Laufwerk ein.

Ich wundere mich immer wieder, was für Intelligenzbolzen
bei Microsoft wohl arbeiten müssen... :-|

Nach Ausprobieren verschiedener Tipps aus dem Internet wie:

im Quicktime Player in "Datei/Benutzte Objekte" Menüeinträge entfernen

schien der Fehler behoben, weil er einige Tage nicht mehr auftrat. Aber das war
reiner Zufall, weil der Fehler eben nicht regelmäßig auftritt, wie sich mit der
Zeit herauskristallisierte. Und so haben sich bis jetzt auch alle anderen Tipps
schließlich als Voodoo-Ratschläge erwiesen. Über kurz oder lang kam der Effekt
wieder und der Voodoo-Zauber half danach nicht mehr - und manchmal dann wieder
doch...

Und auch jetzt, mit SP2, kommt die Fehlermeldung
a) nicht regelmäßig
b) nicht unbedingt nur nach dem Login, sondern bei allen möglichen und
unmöglichen Gelegenheiten - hin und wieder auch beim QuickTime Player.

Hat jemand die wirkliche Ursache bereits gefunden?
Auf ein weiteres Dutzend Woodoo-Tipps kann ich verzichten ;-(

THX
Rudolf

--
Wenn man eine Windows-CD an ein Schwein bindet und dieses tritt,
ändert sich nicht viel:
Windows läuft mehr oder weniger ziellos, schnell und/oder stabil.
Allerdings kommt Tierquälerei dazu. (Nicht das Treten...)

Angehängte Grafiken
 
Ads
  #2  
Alt June 18th 05, 04:11 AM
Rudolf Spielbauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Nachtrag:
In der Microsoft Knowledge Base gibt es einen Artikel zu dem Problem

Fehlermeldung: "Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie einen
Datenträger in Laufwerk \Device\harddisk\Dr1 ein" beim Starten des Computers
http://support.microsoft.com/?scid=k...d=1173&sid=255

Scheint aber ziemlich an der ganzen Problematik vorbei zu gehen!
___
|_)
|\udolf

--
It's not a bug, it's a feature!

  #3  
Alt June 18th 05, 09:50 AM
Detlev Dreyer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Rudolf Spielbauer wrote:

Wenn ich in meinem WinXP Home den Apple QuickTimePlayer starte, erhalte
ich jedes mal 16 lästige Fehlermeldungen, die ich dann mit Abbrechen
oder Weiter wegklicken muss. Danach scheint aber trotzdem alles
ordnungsgemäß zu funktionieren.


War hier ebenfalls schon aufgetreten (Quicktime 6).

Ich wundere mich immer wieder, was für Intelligenzbolzen
bei Microsoft wohl arbeiten müssen... :-|


Was hat dieser offensichtliche Quicktime-Bug deiner Meinung nach mit
"Microsoft" zu tun?

Nach Ausprobieren verschiedener Tipps aus dem Internet wie:

im Quicktime Player in "Datei/Benutzte Objekte" Menüeinträge
entfernen

schien der Fehler behoben,


Dadurch wird nicht der Fehler (Bug) behoben, sondern das Problem ge-
löst. Die Fehlermeldungen (Quicktime) erscheinen zunächst nicht mehr
bis Du die auslösende Aktion wiederholst.

Über kurz oder lang kam der Effekt wieder


Logisch. Hier trat das Problem auf, nachdem mit dem "Quicktime Player"
eine Datei auf einem Netzlaufwerk geöffnet wurde *und* wenn dieses Netz-
laufwerk beim nächsten Start des Player nicht mehr zur Verfügung steht.
Lässt man das sein und öffnet Dateien nur lokal, dann tritt das Problem
(zumindest hier) nicht mehr auf.

--
d-d
  #4  
Alt June 18th 05, 04:12 PM
Rudolf Spielbauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Detlev Dreyer" schrieb
Rudolf Spielbauer wrote:

Wenn ich in meinem WinXP Home den Apple QuickTimePlayer starte, erhalte
ich jedes mal 16 lästige Fehlermeldungen, die ich dann mit Abbrechen
oder Weiter wegklicken muss. Danach scheint aber trotzdem alles
ordnungsgemäß zu funktionieren.


War hier ebenfalls schon aufgetreten (Quicktime 6).

Ich wundere mich immer wieder, was für Intelligenzbolzen
bei Microsoft wohl arbeiten müssen... :-|


Was hat dieser offensichtliche Quicktime-Bug deiner Meinung nach mit
"Microsoft" zu tun?


Ok. Das erschließt sich nicht unbedingt aus dem Kontext. Da der Fehler aber
nicht nur in Zusammenhang mit dem QuickTime Player auftrat, können die
Meldungen eigentlich nur von Systemtreibern kommen.

Nach Ausprobieren verschiedener Tipps aus dem Internet wie:

im Quicktime Player in "Datei/Benutzte Objekte"
Menüeinträge entfernen
schien der Fehler behoben,


Dadurch wird nicht der Fehler (Bug) behoben, sondern das Problem ge-
löst. Die Fehlermeldungen (Quicktime) erscheinen zunächst nicht mehr
bis Du die auslösende Aktion wiederholst.

Über kurz oder lang kam der Effekt wieder


Logisch. Hier trat das Problem auf, nachdem mit dem "Quicktime Player"
eine Datei auf einem Netzlaufwerk geöffnet wurde *und* wenn dieses Netz-
laufwerk beim nächsten Start des Player nicht mehr zur Verfügung steht.
Lässt man das sein und öffnet Dateien nur lokal, dann tritt das Problem
(zumindest hier) nicht mehr auf.


Ich habe die gestarteten Dienste und Programme mittels "msconfig" drastisch
abgespeckt, insbesondere auch die "qttask" in der Startliste deaktiviert.
Trotzdem ist der Fehler noch aufgetreten. Wenngleich er jetzt nur noch schwer
reproduzierbar ist. (wahrscheinlich, weil sich das System jetzt beobachtet
fühlt
;-)

___
|_)
|\udolf

--
It's not a bug, it's a feature!

  #5  
Alt June 18th 05, 04:31 PM
Detlev Dreyer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Rudolf Spielbauer wrote:

Ich habe die gestarteten Dienste und Programme mittels "msconfig"
drastisch abgespeckt, insbesondere auch die "qttask" in der Startliste
deaktiviert. Trotzdem ist der Fehler noch aufgetreten.


Diese "qttask.exe" ist ausgesprochen renitent und erscheint hier auf
den Rechnern unmotiviert nach einiger Zeit wieder. Und dann selbst-
redend doppelt, einmal aktiviert und einmal deaktiviert. Unabhängig
davon, ob man das Tray-Icon auf gut verstecktem Wege deaktiviert.

Wenngleich er
jetzt nur noch schwer reproduzierbar ist. (wahrscheinlich, weil sich
das System jetzt beobachtet fühlt


Ich kann gar nicht zählen wie oft ich schon kurz davor war, alle Systeme
von diesem Quicktime-Mist zu erlösen. Noch kannst Du mir zuvorkommen und
berichten, ob sich deine Probleme damit in Luft aufgelöst haben.

--
d-d
  #6  
Alt June 18th 05, 06:32 PM
Gabriele Neukam
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

On that special day, Detlev Dreyer, ) said...

Ich kann gar nicht zählen wie oft ich schon kurz davor war, alle Systeme
von diesem Quicktime-Mist zu erlösen. Noch kannst Du mir zuvorkommen und
berichten, ob sich deine Probleme damit in Luft aufgelöst haben.


Eventuell hilft ja

http://www.majorgeeks.com/download4100.html

die Sache in den Griff zu bekommen.


Gabriele Neukam




--
Ah, Information. A property, too valuable these days, to give it away,
just so, at no cost.
  #7  
Alt June 18th 05, 07:33 PM
Helmut Rohrbeck
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Detlev Dreyer" schrieb:

Ich kann gar nicht zählen wie oft ich schon kurz davor war, alle Systeme
von diesem Quicktime-Mist zu erlösen. Noch kannst Du mir zuvorkommen und
berichten, ob sich deine Probleme damit in Luft aufgelöst haben.


"QuickTime" stört in der Regel nicht, solange man es nicht verwendet ;-)
Wenn man allerdings einen "iPod" MP3-Player verwendet oder Musikdateien
von "iTunes" herunter lädt, werden zusätzliche Dienste installiert, die
automatisch starten und Quicktime verwenden. Diese Dienste werden evtl.
auch ungefragt mit QuickTime installiert, wenn man nach dem Download
bei der Installation nicht aufpasst.

Abhilfe: Den "iPod Service" unter "Dienste" beenden und Start-Option
auf "Disabled" setzen. Im Registry-Schlüssel
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\Curr entVersion\Run
den Starteintrag für "iTunesHelper.exe" entfernen.
Rechner neu starten und unter Systemsteuerung-Software "iTunes"
(12,96 MB) deinstallieren.
Unter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Apple Computer, Inc.
den Schlüssel "iPod" löschen.

Den Start der QTTask.exe dauerhaft deaktivieren:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Apple Computer, Inc.\QuickTime\ActiveX
den DWORD-Wert des Eintrags "QTTaskRunFlags" auf 0 setzen.

--
MfG Helmut Rohrbeck www.helmrohr.de
Neu im Download: Datenträger-Wartung für Windows XP!
PMail nur über das Formular auf meiner Webseite.
  #8  
Alt June 18th 05, 07:46 PM
Detlev Dreyer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Gabriele Neukam wrote:

Eventuell hilft ja

http://www.majorgeeks.com/download4100.html

die Sache in den Griff zu bekommen.


Danke, aber im Moment habe ich mit "Quicktime" keine Probleme.
Beim nächsten Zimperlein fliegt dieser Mist allerdings ersatz-
und gnadenlos von meinen Systemen herunter. *.mov Dateien (und
nur das ist hier der Kick) lassen sich hier zumeist problemlos
in das *.avi Format konvertieren; den ganzen Ballast drumherum
muss man nicht zwingend mit sich herumschleppen.

--
d-d
  #9  
Alt June 18th 05, 08:11 PM
Detlev Dreyer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Helmut Rohrbeck wrote:

"QuickTime" stört in der Regel nicht, solange man es nicht verwendet ;-)


ACK!

Wenn man allerdings einen "iPod" MP3-Player verwendet oder Musikdateien
von "iTunes" herunter lädt, werden zusätzliche Dienste installiert, die
automatisch starten und Quicktime verwenden. Diese Dienste werden evtl.
auch ungefragt mit QuickTime installiert, wenn man nach dem Download
bei der Installation nicht aufpasst.


Weder "iPod" noch "iTunes" sind hier installiert. Im Gegensatz zu allen
anderen, die sich ihre Systeme damit oder mit "File Sharing Software"
verhunzen, kaufe ich meine CDs noch immer altmodisch im Laden und immer
wieder gerne online (am Amazonas, um keine Namen zu nennen). Damit kann
man zwar nicht am Biertisch prahlen, aber das ist mir ziemlich schnurz.

Den Start der QTTask.exe dauerhaft deaktivieren:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Apple Computer, Inc.\QuickTime\ActiveX
den DWORD-Wert des Eintrags "QTTaskRunFlags" auf 0 setzen.


Das hatte ich schon längst gemacht. Nach einem Update der Komponenten
wurde dieser Wert offenbar wieder zurückgesetzt und "qttask.exe" erneut
geladen. Irgendwann, damit dieser evtl. Zusammenhang nicht so schnell
auffällt.

--
d-d
 




Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Konvertiert in dyn. Datenträger -> Windows bootet nicht mehr Manuela Mehler Sonstiges 2 June 6th 05 09:51 AM
Löst Update von W98SE auf XP SQL-Laufzeitproblem tom blank Sonstiges 2 June 2nd 05 10:26 AM
Plötzlich Meldung "Der Datenträger kann nicht gelesen werden" bei DVD-Brenner und CD-Brenner unter Windows XP Johannes R. Hardware 6 March 26th 05 08:39 PM
Plötzlich Meldung "Der Datenträger kann nicht gelesen werden" bei DVD-Brenner und CD-Brenner unter Windows XP Johannes R. Hardware 0 December 30th 04 10:12 PM
Plötzlich Meldung "Der Datenträger kann nicht gelesen werden" bei DVD-Brenner und CD-Brenner unter Windows XP Johannes R. Hardware 0 December 30th 04 10:11 PM


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:14 PM Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2004-2018 XPdiskussion.
The comments are property of their posters.