A Windows XP forum. XPdiskussion

Zurück   Home » XPdiskussion forum » Windows XP » Applications
Site Map Home Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Web Partners

Prüfen ob Outlook läuft



 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt December 15th 04, 09:07 AM
Andreas Vogt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Prüfen ob Outlook läuft

Hallo,

gibt es einen Befehl oder eine Routine mit der ich in einer Batchdatei
prüfen kann ob das Outlook geöffnet ist ?

Gruß

Andreas Vogt


Ads
  #2  
Alt December 15th 04, 10:05 AM
This-line-intentionally-left-blank
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

gibt es einen Befehl oder eine Routine mit der ich in einer Batchdatei
prüfen kann ob das Outlook geöffnet ist ?


REM ===Batch. Fuer Kommandozeile die %% in % aendern.
For /F %%a in ('pslist \\rechnername ^|find "OUTLOOK"') do goto
:OutlookActive
REM Oberer Befehl ist ein Einzeiler
REM An dieser Stelle koennen Befehle stehen,
REM die bei geschlossenem Outlook durchgefuehrt werden sollen.
GOTO :EOF

:OutlookActive
net send Rechnername Hallo! Outlook ist geoeffnet!
GOTO :EOF
REM ===Ende und aus!

PSList ist in den Pstools von www.sysinternals.com enthalten. Wenn Du nur
XP-Systeme hast, kannst Du stattdessen das mitgelieferte TASKLIST verwenden.

Ciao, Walter
  #3  
Alt December 15th 04, 02:01 PM
Andreas Vogt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

1000 Dank, nur noch ein wohl kleiner Fehler:
Das Batch bringt bei mir immer die Meldung "Outlook zu" egal ob auf oder
zu..??

Gruß

Andy

REM ===Batch. Fuer Kommandozeile die %% in % aendern.
For /F %%a in ('pslist \\rechnername ^|find "OUTLOOK"') do goto

:OutlookActive
REM Oberer Befehl ist ein Einzeiler
REM An dieser Stelle koennen Befehle stehen,
REM die bei geschlossenem Outlook durchgefuehrt werden sollen.
GOTO :EOF

:OutlookActive
net send Rechnername Hallo! Outlook ist geoeffnet!
GOTO :EOF
REM ===Ende und aus!



  #4  
Alt December 15th 04, 02:57 PM
This-line-intentionally-left-blank
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

REM ===Batch. Fuer Kommandozeile die %% in % aendern.
For /F %%a in ('pslist \\rechnername ^|find "OUTLOOK"') do goto

:OutlookActive
REM Oberer Befehl ist ein Einzeiler
REM An dieser Stelle koennen Befehle stehen,
REM die bei geschlossenem Outlook durchgefuehrt werden sollen.
GOTO :EOF

:OutlookActive
net send Rechnername Hallo! Outlook ist geoeffnet!
GOTO :EOF
REM ===Ende und aus!


1000 Dank, nur noch ein wohl kleiner Fehler:
Das Batch bringt bei mir immer die Meldung "Outlook zu" egal ob auf oder
zu..??


Da in meiner Batch kein String "Outlook zu" vorkommt, bin ich auf
Vermutungen angewiesen. Ein Auszug Deiner Batch waere hilfreich.
Einmal: Verwendest Du wirklich Outlook oder verwendest Du Outlook Express?
Die Exe fuer OE ist naemlich "msimn", was Dir auch beim Aufruf von PSLIST
oder TASKLIST angezeigt wird. Und der FIND-Befehl kann zwischen Gross- und
Kleinschreibung unterscheiden. Wenn man dies verhindern will, muss man
find /i "outlook"
verwenden.

Ciao, Walter
 




Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Runtime Error beim öffnen von Outlook 2002 Eddy L. Applications 0 December 12th 04 11:56 AM


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:06 PM Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2004-2018 XPdiskussion.
The comments are property of their posters.