Einzelnen Beitrag anzeigen
  #14  
Alt September 23rd 09, 09:43 PM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.sonstiges
Michael Bormann
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 568
Standard Verzeichnis in der Konsole leeren, nicht loeschen

Hallo Ingo Steinbuechel
Du meintest
[..]
hm, die Onlinehilfe (rd /?) erklärt das aber genau so:

RMDIR [/S] [/Q] [Laufwerk:]Pfad
RD [/S] [/Q] [Laufwerk:]Pfad

[..]

Genau so geht das schon seit Win95, und damals war ich in ASM / C noch fit.
Der Dot "." ist ein Bug in der Argc[Argv] der cmdline von RD (rmdir) bis
heute offensichtlich. Ursache ist die fehlerhafte Behandlung von Wildcards -
der Dot ist keines - und wird nicht abgefangen; "DoppelDot" auch nicht -
eklatant? Da mir damals etwas Besseres analog zu *Unix* rm fehlte, habe ich
einfach nachgeschaut und letztlich ein RM via Lattice C für DOS geschrieben
( viel besser ), deswegen den tiefen Einstieg a la Warez.

RD klappt also immer noch ohne Unheil anzurichten - der Dot /DoppelDot wird
als Verzeichnis angesehen, was es ja auch ist und kann nicht gelöscht
werden - Fehler wird ausgeworfen aber erst nachdem die Subdirs
durchgedackelt ( /s) worden sind. Ohne /s rennt rd sofort auf das
Verzeichnis "." und kann es natürlich nicht löschen, Fehler und Ende. Die
Fehlermeldung kann problemlos ignoriert werden, immer noch, auch in Win7 und
co.

--
mfg
Michael
Bitte nur in der NewsGroup antworten
www.mbormann.de

Ads