Thema: Frage
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt September 12th 09, 05:23 AM posted to microsoft.public.de.german.windowsxp.multimedia
Ernst Wollitz
Usenet Benutzer
 
Beiträge: 8
Standard Frage


"Peter Schultz" schrieb im Newsbeitrag
...

Voraus vielen Dank.
Das Programm gspot bringt also raus, welcher codec für ein video
verwendet ist und sucht ihn auf dem Komputer.
Aber wie bringe ich moviemaker dazu, dieses video beim Importieren
anzunehmen und die Meldung: Kann nicht importiert werden, weil das video
nicht
"indiziert" ist. Indizierung scheint was anderes zu sein als codec.
Gibt es eine Seite, wo man codecs runterladen kann. Und wie kommt der
codec zum video?
Übrigens:
Mouviemaker eignet sich, ein video vorne, in der Mitte, oder hinten zu
kürzen.
Das video als einzelne clips importieren. Alle clips nach unten ziehen,
nur die man nicht will, aus dem video raus sollen. Dann Film speichern.
Obwohl ich aus der Mitte einiges rausgeschnitten habe, ist die Filmdatei
größer als das Original.
Alles hängt also davon ab, ob mouviemaker das video annimmt, also, ob es
importieren geht.
Die avi gehen meistens nicht, werden als defect gemeldet.
Wenn mouviemaker nicht so kritisch wäre in der Annahme der videos, könnte
man sich einen video splitter sparen.
wer weiß, man zahlt und dann funktioniert auch nur die Hälfte. Ist beim
video splitter der Fa. Boilsoft so, wie ich an der trial version sehe.
Der player hängt öfter.



Öffne den Movie Maker und drücke: F1

Die Hilfe habe ich schon konsuliert. Eine Suche in der Hilfe mit Index,
indexiert. Nichts!


Ads