XPdiskussion

XPdiskussion (http://www.xpdiskussion.com/index.php)
-   Applications (http://www.xpdiskussion.com/forumdisplay.php?f=4)
-   -   Laufende Programme mal kurz anhalten (http://www.xpdiskussion.com/showthread.php?t=41538)

Klaus Gawol January 27th 10 09:13 AM

Laufende Programme mal kurz anhalten
 
Hallo NG,

es gibt Programme, die den Einkern-Prozessor meines Rechners voll auslasten.
Wenn ich dann zwischendurch kurz mit einem anderen Programm arbeiten möchte,
dann läuft dieses nur sehr ruckelig.

Gibt es unter Windows XP eine Möglichkeit, solche erstgenannten Prozesse
kurzfristig anzuhalten, um sie dann später wieder weiterlaufen zu lassen,
also etwa so, wie man beispielsweise Filme pausieren lassen kann?

Gruß Klaus


Robert Kochem January 27th 10 06:30 PM

Laufende Programme mal kurz anhalten
 
Klaus Gawol schrieb:

Gibt es unter Windows XP eine Möglichkeit, solche erstgenannten Prozesse
kurzfristig anzuhalten, um sie dann später wieder weiterlaufen zu lassen,
also etwa so, wie man beispielsweise Filme pausieren lassen kann?


Anhalten ist nicht so gut, das verkraften die wenigsten Anwendungen. Man
kann sie aber drosseln. Dazu einfach im Taskmanager den Prozess auswählen
und im Kontextmenü die Priorität auf Niedrig oder Leerlauf ändern.

Robert

Klaus Gawol January 28th 10 12:16 PM

Laufende Programme mal kurz anhalten
 
Hallo Robert!

Gibt es unter Windows XP eine Möglichkeit, solche erstgenannten Prozesse
kurzfristig anzuhalten, um sie dann später wieder weiterlaufen zu lassen,
also etwa so, wie man beispielsweise Filme pausieren lassen kann?


Anhalten ist nicht so gut, das verkraften die wenigsten Anwendungen. Man
kann sie aber drosseln. Dazu einfach im Taskmanager den Prozess auswählen
und im Kontextmenü die Priorität auf Niedrig oder Leerlauf ändern.


Das klappt bei einigen Anwendungen ganz gut, bei einigen aber
unverständlicherweise gar nicht. Woran das liegt, weiß ich nicht. Deshalb
meine Eingangsfrage.

Gruß Klaus


Robert Kochem January 28th 10 06:58 PM

Laufende Programme mal kurz anhalten
 
Klaus Gawol schrieb:

Das klappt bei einigen Anwendungen ganz gut, bei einigen aber
unverständlicherweise gar nicht. Woran das liegt, weiß ich nicht. Deshalb
meine Eingangsfrage.


Weil es nur die CPU betrifft. Wenn aber deine Festplatte der "Engpass" ist,
und das Programm nur wenig die CPU nutzt, dann kannst du einstellen was du
willst.
Für ganz problematische Fälle kannst du ja mal den Sysinternals
ProcessExplorer ausprobieren. Dort kann man auf prozesse via Kontextmenü
"Suspend"en (CPU-Nutzung verbieten) bzw. später wieder "Resume"en.

Robert


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:40 AM Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
XPdiskussion.com